Matthias von Gunten: «Es ist ein Wunder, wie die Menschen dort überleben»

  • Dienstag, 7. April 2015, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 7. April 2015, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 7. April 2015, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 8. April 2015, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Nicht nur Vanuatu, auch Tuvalu, der viertkleinste Staat der Welt, wurde vor einem Monat von Wirbelsturm Pam heimgesucht. Matthias von Gunten hat für seinen Film «ThuleTuvalu» viel Zeit auf der Insel verbracht und ist Gast von Susanne Brunner.

Matthias von Gunten.
Bildlegende: Matthias von Gunten. ZVG

Rund 11‘000 Menschen leben auf den Inseln des Pazifikstaates Tuvalu, rund die Hälfte ist von den Folgen des Wirbelsturms Pam betroffen. Dieser fegte vor einem Monat mit Windgeschwindigkeiten von 270 Stundenkilometern über die Südseestaaten und hinterliess Tod, Zerstörung und auch Verzweiflung. Denn auch ohne solche Stürme plagt die Menschen auf Tuvalu die Angst, ihr Staat werde wegen der Klimaerwärmung im Meer versinken. Der Meeresspiegel steigt nämlich seit einigen Jahren sichtbar. Der Schweizer Filmemacher Matthias von Gunten kennt das Leben auf Tuvalu. Die Menschen dort seien erstmals mit dem Wegzug von der Insel konfrontiert.Und damit mit Werten und Notwendigkeiten, die sie bis anhin nicht gekannt hätten: Geldverdienen zum Beispiel.

Moderation: Susanne Brunner