Militär geht gegen Mönche vor

Seit Tagen demonstrieren buddhistische Mönche gegen das burmesische Militärregime. Jetzt hat die Regierung Tränengas eingesetzt. Die Polizei soll mit Schlagstöcken auf die Demonstranten losgegangen sein.

Der NZZ-Korrespondent für Südostasien, Manfred Rist, beobachtet von Bangkok aus, wie sich die Lage im Nachbarland entwickelt.

Autor/in: Emil Lehmann