Oliver Washington und Martin Alioth über den Brexit

  • Freitag, 24. Juni 2016, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 24. Juni 2016, 13:00 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Freitag, 24. Juni 2016, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 25. Juni 2016, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 25. Juni 2016, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 25. Juni 2016, 21:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 25. Juni 2016, 23:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 26. Juni 2016, 1:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 26. Juni 2016, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 26. Juni 2016, 16:03 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Briten sagen «Goodbye Europe!» Der Brexit-Entscheid stürzt Grossbritannien und Europa in eine historische Krise. Wohin entwickeln sich nun das Land und die EU? Grossbritannien-Korrespondent Martin Alioth und EU-Korrespondent Oliver Washington diskutieren im «Tagesgespräch» mit Iwan Lieberherr.

Oliver Washington, EU-Korrespondent und Martin Alioth, Grossbritannien-Korrespondent.
Bildlegende: Oliver Washington, EU-Korrespondent und Martin Alioth, Grossbritannien-Korrespondent. SRF

«David Cameron hat sich total verspekuliert», erklärt Martin Alioth. Dass er nun zurücktritt, sorgt in Brüssel für Ärger. «Er hat die EU in die wohl tiefste Krise ihrer Geschichte geschickt», sagt Oliver Washington. Zudem löst er in Grossbritannien Schockwellen aus. «Schottland will schon bald erneut über die Unabhängigkeit abstimmen lassen», so Alioth. Auch in der EU sorgt der Entscheid der Briten für Sorgen. «Anti-europäische Bewegungen in den EU-Ländern dürften Auftrieb erhalten, was wiederum ihre Regierungen lähmt.»

Moderation: Iwan Lieberherr