Patrik Wülser, Afrika-Korrespondent, zur Situation im Kongo

  • Mittwoch, 28. November 2012, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 28. November 2012, 13:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 28. November 2012, 20:34 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 29. November 2012, 0:36 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 29. November 2012, 4:33 Uhr, DRS 4 News

Kongo liegt im Herzen Afrikas. Kongo ist fast so gross wie Westeuropa und reich an Rohstoffen. Und Kongo ist ein «Staat auf einer Geisterfahrt - und das seit Jahrzehnten», wie SRF-Afrika-Korrespondent Patrik Wülser im Tagesgespräch mit Urs Siegrist sagt.

Seit die Rebellentruppe M 23 letzte Woche die Stadt Goma erobert hat, sei «diplomatischer Maskenball» im Gange, sagt Wülser. Doch die wichtigen Absprachen würden hinter den Kulissen getroffen. Eine wichtige Rolle im aktuellen Konflikt spielt der benachbarte Zwergstaat Ruanda. Er unterstützt die Rebellen und ist an Bodenschätzen Kongos interessiert.

Moderation: Urs Siegrist