Peter Studer, Präsident des Presserats

Die neue Gratiszeitung «News» ist bereits das fünfte derartige Blatt auf dem Deutschschweizer Markt. Der Verdrängungskampf der Gratiszeitungen geht in eine neue Runde.

Peter Studer, ein Urgestein im Schweizer Journalismus, war Chefredaktor beim Tages-Anzeiger und später beim Schweizer Fernsehen. Noch bis Ende Jahr präsidiert er den Schweizer Presserat, der über die Einhaltung presse-ethischer Normen wacht.

Wegen Pendler-Zeitungen erhält der Presserat wenig Beschwerden. «Sie riskieren wenig, sie bringen Kurzfutter und wenig Kommentare» meint Studer.

Dossier: Gratiszeitungen

Autor/in: Emil Lehmann