Publizist Jacob Heilbrunn zum unerwarteten US-Präsidenten

  • Mittwoch, 9. November 2016, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 9. November 2016, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 9. November 2016, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 10. November 2016, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 10. November 2016, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Entgegen vieler Voraussagen wird Donald Trump im neuen Jahr Barack Obama als US-Präsident ablösen. Susanne Brunner spricht mit dem US-Publizisten und Buchautor Jacob Heilbrunn über die Ursachen und die Folgen der Wahl.

Jacob Heilbrunn. Portraitbild.
Bildlegende: Jacob Heilbrunn. zvg

«Clinton redete immer von Trump. Sie sprach selten von einem eigenen positiven Programm.» Das hat Trump ausgenutzt, für Heilbrunn ist er ein politisches Genie. Er hat die weisse Mittelschicht für sich gewinnen können, das eigentliche Fundament der demokratischen Partei. Was macht Trump nun mit seiner Macht? «Die grösste Gefahr ist für ihn, die geweckten Hoffnungen nicht zu erfüllen», so Heilbrunn. Dann werde Trump die vernächlässigte Mittelschicht endgültig enttäuschen. Schliesslich könnte sein Isolationismus die Welt in eine neue, tiefe Wirtschaftskrise stürzen, glaubt der amerikanische Publizist.

Moderation: Susanne Brunner