Putin gewinnt Parlamentswahl

Die Partei des russischen Präsidenten Wladimir Putins «Einiges Russland» hat bei den Parlamentswahlen den erwarteten Sieg eingefahren.

Das heisst, dass Putin das Plebiszit für seine Person erhalten hat, das er vom russischen Volk gefordert hatte. Er wird weiterhin die Rolle des Führers einnehmen.

Was bei dieser Wahl noch von Demokratie übrig geblieben ist, welche Aufgaben anstehen und was das wirtschaftliche erstarkte und autoritär geführte Russland für Europa und den Rest der Welt bedeutet, fragen wir am Tag nach der Wahl unseren Korrespondenten in Moskau.

 Dossier: Wahlen in Russland

Autor/in: Emil Lehmann