René Brülhart bekämpft im Vatikan Geldwäscherei

  • Mittwoch, 3. Oktober 2012, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 3. Oktober 2012, 13:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 3. Oktober 2012, 20:34 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 4. Oktober 2012, 0:36 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 4. Oktober 2012, 4:33 Uhr, DRS 4 News

Im Vatikan ist die Hölle los. Ein ehemaliger Kammerdiener hat dem Papst vertrauliche Dokumente gestohlen und peinliche Details weitergegeben. Er steht diese Woche vor Gericht. Auch von dunklen Geschäften der Vatikanbank ist wieder einmal die Rede: von Geldwäscherei und sogar von Mafia-Kontakten. Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs im Vatikan eben nicht gänzlich ungeniert - und deshalb liegt am Papst viel daran, diesen Ruf wiederherzustellen, gerade im Bereich seiner Finanzen. Geholt hat er dafür einen ausgewiesenen Experten für die Bekämpfung von Geldwäscherei, den Schweizer René Brülhart. Dieser leitete acht Jahre lang die Financial Intelligence Unit in Liechtenstein, seit einigen Wochen arbeitet er nun im Vatikan. Sagen darf er über seine Arbeit nicht viel. Susanne Brunner hat ihn trotzdem vieles gefragt.

Moderation: Susanne Brunner