«Selbstgemacht»: Bernhard Plattner, Schweizer Internet-Pionier

  • Dienstag, 14. Juli 2015, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 14. Juli 2015, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 14. Juli 2015, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 15. Juli 2015, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Bernhard Plattner, Professor für technische Informatik an der ETH Zürich, setzt sich seit den 1980er-Jahren mit der Entwicklung des Internets auseinander. Im zweiten Teil der Rendezvous-Sommerserie befragt ihn Marc Lehmann zum gegenwärtigen Zustand des Internets am wohl lautesten Ort der ETH.

Bernhard Plattner lächelt in die Kamera. Hinter ihm eine Wand im ETH-Datacenter.
Bildlegende: Bernhard Plattner im Datacenter der ETH Zürich. Marc Lehmann, SRF

Computer und Internet sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Aber so sehr die Kommunikationstechnologie das Leben in vielen Bereichen vereinfacht, sie birgt auch Gefahren. Angriffe von Hackern und Geheimdiensten zeigen, wie anfällig das Internet geworden ist. Und die Nutzer und Nutzerinnen tragen durch Bequemlichkeit ihren Teil dazu bei: mit ungenügendendem Computerschutz und schlechter Computerwartung.

Wie kann man die Kommunikation im Internet sicherer machen? Und wer kann das Internet, dieses gigantische Gehirn aus Kupferdrähten, Glasfasern und Siliziumchips überhaupt noch überblicken?

Moderation: Marc Lehmann