Sozialhilfe unter Beschuss

Die Sozialhilfe ist im Gerede. Rasant gestiegene Fallzahlen und Kosten, Fehlanreize und Missbrauch haben zu Kritik geführt und diese Woche mit der Zürcher Sozialvorsteherin Monika Stocker ein prominentes Opfer gefordert.

Wie die Sozialhilfe mit diesen Problemen fertig werden kann, fragen wir die St. Galler Regierungsrätin Kathrin Hilber. Sie ist in ihrem Kanton für das Sozialwesen zuständig, präsidiert die Konferenz der kantonalen Sozialdirektoren und leitete früher eine Fachschule für Sozialarbeit.

Autor/in: Emil Lehmann