Sozialhilfebezüger zurück in die Arbeitswelt dank Bildung

  • Montag, 15. Januar 2018, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 15. Januar 2018, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 15. Januar 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 16. Januar 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 16. Januar 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Hoffnung ist gross: 75'000 Menschen will die SKOS dank Weiterbildung von der Sozialhilfe freibekommen. Wie das gehen soll, erklären Felix Wolffer SKOS-Co-Präsident und Silvan Surber vom Basler Projekt «Enter» bei Ivana Pribakovic.

Felix Wollffers, Co-Präsident der Skos (links) und Silvan Surber vom Erziehungsdepartement Basel-Stadt.
Bildlegende: Felix Wollffers, Co-Präsident der Skos (links) und Silvan Surber vom Erziehungsdepartement Basel-Stadt. Keystone/zvg

Einzelne Kantone gehen den Weg bereits: Sie bilden Sozialhilfeempfängerinnen und -empfänger ohne abgeschlossene Ausbildung aus. Damit soll ihnen der Sprung in die Selbständigkeit gelingen. Basel hat solch ein Konzept. Silvan Surber, Projektleiter von «Enter» im Erziehungsdepartement Basel-Stadt berichtet von vielen einzelnen erfolgreichen Beispielen. Jetzt soll der Bund schweizweit eine solche Weiter- und Ausbildungsoffensive fördern und finanzieren. Wie soll das gehen? Lohnt sich der grosse Aufwand? Wem kommt diese berufliche Integration der einstigen Sozialhilfeempfänger alles zu Gute? Antworten im Tagesgespräch.

Moderation: Ivana Pribakovic