SRF-Afrikakorrespondent Patrik Wülser: «Mogadischu ist eine Ruine»

  • Freitag, 6. November 2015, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 6. November 2015, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 6. November 2015, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Militante Islamisten der Al-Shabaab-Miliz terrorisieren das bitterarme Land Somalia. Sie wollen am Horn von Afrika einen Gottesstaat auf der Grundlage der religiösen Gesetze der Scharia aufbauen. Patrik Wülser ist Gast von Iwan Lieberherr.

Patrik Wülser, SRF-Afrikakorrespondent in Nairobi.
Bildlegende: Patrik Wülser, SRF-Afrikakorrespondent in Nairobi. SRF

Trotz des religiösen Überbaus, sagt Patrick Wülser, sei Al-Shabaab aber vor allem ein kriminelles Geschäftsmodell.

Die somalische Armee und die Truppen der Afrikanischen Union sind Al-Shabaab zahlenmässig überlegen, dennoch gelingt es ihnen bisher nicht, die Gotteskämpfer zu besiegen.

«Die Hauptstadt Mogadischu ist eine Ruine», sagt Wülser. Immer wieder gelinge es Al-Shabaab immer wieder, Anschläge zu verüben.

SRF-Afrika-Korrespondent Patrik Wülser hat soeben zehn Tage lang Somalia besucht. Im «Tagesgespräch» schildert er seine Begegnungen und Beobachtungen.

Moderation: Iwan Lieberherr