Stefan Meierhans: «Billiger ist nicht immer besser»

  • Freitag, 28. Februar 2014, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 28. Februar 2014, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 28. Februar 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Wir wollen im Spital beste Betreuung, aber tiefere Gesundheitskosten. Wir wollen billigen Strom, aber auch die Umwelt schonen. Wie viel «Geiz ist geil»? Preisüberwacher Stefan Meierhans muss sich das jeden Tag fragen. Heute hat er seinen Jahresbericht präsentiert und ist Gast von Susanne Brunner.

Preisüberwacher Stefan Meierhans präsentiert den Jahresbericht am Freitag, 28. Februar 2014, in Bern.
Bildlegende: Preisüberwacher Stefan Meierhans präsentiert den Jahresbericht am Freitag, 28. Februar 2014, in Bern. Keystone

Jeden Tag beklagen sich Leute beim Preisüberwacher, und er greift in allen möglichen Bereichen ein: im Spital, bei der Post, bei der Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee, bei den Modeketten Zara und H&M, und Medikamenenpreise hat er ebenso im Auge wie die Preise für Energie. «Billiger ist nicht immer besser», sagt Stefan Meierhans. Mit dem Strompreis bezahlen wir auch für die Kosten der Energiewende, die politisch beschlossen wurde. Der graue Star hingegen kann heute schneller, besser und billiger als früher operiert werden. Deshalb setzt sich Meierhans dafür ein, dass dieser Produktivitätsfortschritt an die Prämienzahler weitergegeben wird.

Moderation: Susanne Brunner