«Viele Verletzungen sind die Folge von Selbstüberschätzung»

  • Dienstag, 25. März 2014, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 25. März 2014, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 25. März 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 26. März 2014, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Alle elf Minuten verletzt sich ein Fussballspieler. Das kostet zu viel, sagt die Suva, die Schweizerische Unfallversicherung - und lanciert eine breite Kampagne: Aushängeschild ist Alex Frei. Der 34-Jährige hat eine steile Karriere als Fussballprofi hinter sich. Er ist Gast von Elisabeth Pestalozzi.

Alex Frei, Sportchef des FC Luzern.
Bildlegende: Alex Frei, Sportchef des FC Luzern. Keystone

«Oftmals überschätzen sich Junge und Alte im Spiel», sagt Alex Frei im Gespräch. Jeder Sport setze eine Grundfitness voraus. Man kann nicht einmal im Jahr auf den Platz rennen, ohne zuvor schon trainiert zu haben. Frei setzt sich für die Kampagne ein, weil der «Breitensport die Grundlage des Spitzensports ist».

Moderation: Elisabeth Pestalozzi