Vitali Shkliarov und sein Einsatz für die Demokratie in Russland

  • Freitag, 16. März 2018, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 16. März 2018, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 16. März 2018, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 16. März 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 17. März 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 17. März 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 17. März 2018, 21:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. März 2018, 1:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. März 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. März 2018, 10:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. März 2018, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. März 2018, 16:03 Uhr, Radio SRF 4 News

Russland wählt einen Präsidenten – und der Sieger steht schon längst fest: Putin. Auch Xenia Sobtschak, die einzige Frau im Kandidatenfeld, ist chancenlos. Weshalb sich der Wahlkampf trotzdem lohnt, erklärt ihr Manager Vitali Shkliarov im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann.

Vitali Shkliarov
Bildlegende: Vitali Shkliarov SRF. Marc Lehmann.

Vladimir Putin, Russlands ewiger Herrscher, wird seinen bisherigen 18 Jahren an der Macht sechs weitere hinzufügen. Das ist schon vor der Wahl vom Sonntag klar. Die Russinnen und Russen setzen lieber auf Stabilität, denn auf Aufbruch. Trotzdem versuchen sich dem Kreml-Herrn sechs Kandidaten und eine Kandidatin in den Weg zu stellen. Was bringt das? Vitali Shkliarov managt den Wahlkampf der 36jährigen Xenia Sobtschak, einem ehemaligen Glamour-Girl, das jetzt politische Ambitionen hat. Ist ihre Kandidatur ernst gemeint oder nur eine Show?

Der erfahrene Politstratege hat in Deutschland studiert und bringt Wahlkampferfahrung aus den USA mit. Er sieht die aktuelle Kampagne als Investition in die Zukunft, denn die Demokratie in Russland müsse erarbeitet werden.

Moderation: Marc Lehmann