Wahlschlappe für die SP

Die SP hat am Sonntag eine historische Wahlschlappe erlitten.

Aber nicht für alle war sie gleich bitter: In Bern wurde die 47-jährige SP-Ständerätin Simmonetta Sommaruga mit einem Traumresultat wiedergewählt. In Zürich verdrängte der 42-jährige Strafrechtsprofessor Daniel Jositsch drei Bisherige und wurde als Newcomer auf Anhieb in den Nationalrat gewählt.

Was haben die beiden im Gegensatz zu ihrer Partei richtig gemacht? Wie sehen sie die Zukunft der SP und wie stark werden sie die Debatte darüber mitprägen? Simmonetta Sommaruga und Daniel Jositsch sind zu Gast bei Susanne Brunner.