«Wir müssen uns fragen: Was machen wir möglicherweise falsch?»

  • Donnerstag, 19. Juni 2014, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 19. Juni 2014, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 19. Juni 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 20. Juni 2014, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Europa, die EU-Osterweiterung, aber auch der Kampf gegen die EU-Bürokratie und für ein wirtschaftlich starkes Europa - das waren und sind die grossen Themen von Günter Verheugen.Verheugen ist Gast bei Urs Siegrist im Tagesgespräch.

Günter Verheugen an einer Pressekonferenz im EU-Hauptquartier in Brüssel, Belgien, am 8. April 2009.
Bildlegende: Günter Verheugen an einer Pressekonferenz im EU-Hauptquartier in Brüssel, Belgien, am 8. April 2009. Keystone

Der frühere deutsche SPD-Politiker, EU-Kommissar und überzeugte Europäer sagt, die richtige Antwort auf die EU-Skepsis sei nicht zu sagen, die Leute seien einfach blöd, sondern die EU müsse sich fragen: «Was gefällt den Leuten eigentlich nicht?»

Wie sieht Günter Verheugen das aktuelle Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU? Wo steht die EU? Und wie kann es weiter gehen mit der EU und der Ukraine? Günter Verheugen, 70jährig, hat sich vor vier Jahren aus der aktiven Politik zurückgezogen und ist «Honorarprofessor für Europäisches Regieren» an der Europa-Universität in Frankfurt an der Oder. Zur Zeit ist er zu Gast an einer Tagung der Universität Sankt Gallen zur EU-Osterweiterung.

Moderation: Urs Siegrist