«Zum Beispiel Suberg» - Vom lebendigen Ort zum Schlafdorf

  • Donnerstag, 28. November 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 28. November 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 28. November 2013, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 29. November 2013, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Ein Dorf, in dem nichts los ist, weil alle auswärts arbeiten, kein Dorfladen, höchstens noch ein Verein mit alten Mitgliedern. Dokumentarfilmer Simon Baumann ist in Suberg aufgewachsen. Sein neuer Film heisst «Zum Beispiel Suberg». Er ist Gast von Susanne Brunner.

Der Filmemacher Simon Baumann.
Bildlegende: Der Filmemacher Simon Baumann. Keystone

«Man kommt gar nicht mehr zum Reden miteinander, weil man sich gar nicht mehr sieht». Das sagt der Dokumentarfilmer Simon Baumann über Suberg - ein Dorf zwischen Bern und Biel. Der 34jährige hat fast sein ganzes Leben in diesem Dorf verbracht. Er ist dort aufgewachsen als Sohn von Ruedi und Stefanie Baumann, er sass für die Grünen im Nationalrat, sie für die SP. Mit der Dorfbevölkerung von Suberg hatte Simon Baumann kaum Kontakt - bis er eines Tages realisierte, dass er wohl den Rest seines Lebens dort verbringen würde. Da hat er einen Film gemacht, zur Frage, warum aus so vielen Dorfgemeinschaften Schlafdörfer geworden sind. «Zum Beispiel Suberg» kommt jetzt in die Kinos.

Moderation: Susanne Brunner