«Tagesschau» vom 23.10.2013

Beiträge

  • Flugzeugabsturz eines F/A-18 in Alpnachstad

    Am frühen Nachmittag ist ein F/A-18-Kampfjet in Alpnachstad im Kanton Obwalden verunglückt. Die Maschine ist an einer Felswand am Fuss des Pilatus zerschellt. Dabei sind höchstwahrscheinlich beide Personen an Bord ums Leben gekommen. Einschätzungen von Nicole Frank in Alpnach. Interview mit Armeechef André Blattmann.

  • Unfälle der Schweizer Luftwaffe

    Die Schweizer Luftwaffe hatte in den letzten 100 Jahren rund 400 Flugunfälle zu verzeichnen. Dabei sind rund 350 Menschen ums Leben gekommen. Der heutige Absturz der F/A-18 ist erst der zweite in der 16jährigen Geschichte des Fliegers bei der Schweizer Luftwaffe.

  • Nachrichten Inland

  • Erste Runde der Koalitionsgespräche von CDU/CSU mit SPD

    Die erste Runde der Koalitions-Verhandlungen zwischen CDU/CSU und der SPD hat keine zwei Stunden gedauert. Inhaltliche Entscheide sind noch keine getroffen worden. Aber die 75 Politiker waren sichtlich bemüht, gute Stimmung zu verbreiten. Einschätzungen von Stefan Reinhart.

  • EZB prüft Banken aus der Euro-Zone

    Die Europäische Zentralbank wird voraussichtlich Ende 2014 die Aufsicht über die wichtigsten europäischen Banken übernehmen. Deshalb will sie ab November 128 Geldinstitute aus der Euro-Zone einer umfassenden Prüfung unterziehen. Für die Finanzbranche in der Euro-Zone ist es der grösste Gesundheits-Check aller Zeiten.

  • Nachrichten Ausland

  • Kampf gegen die Flammen in Australien geht weiter

    Trotz Gluthitze und heftigem Wind hat die Feuerwehr die Buschbrände in Australien am Mittwoch unter Kontrolle bringen. Ein Verschmelzen mehrerer Brandherde zu einem Superfeuer wurde verhindert. Erste Bewohner können in ihre Häuser zurück. Entwarnung gibt es trotzdem noch nicht.

  • Prinz George in London getauft

    Prince George Alexander Louis of Cambridge, der Sohn von Herzogin Kate und Prinz William, wurde drei Monate nach seiner Geburt in London getauft. Die Zeremonie fand in der Kapelle des St. James‘ Palast im kleinen Rahmen statt. Das Taufkleid des Königskindes stammt aus dem Jahr 1841.

  • Federer spielt Achtelfinale in Basel

    Im Achtelfinal der Swiss Indoors spielt Roger Federer gegen den Usbeken Dennis Istomin.

  • Der jüngste Asterix ist auch ein bisschen Schweizer

    Die jüngste Ausgabe des legendären Comics «Asterix der Gallier» wurde von Didier Conrad gezeichnet. Conrads Eltern stammen aus der Westschweiz, er selber ist in Marseille aufgewachsen. Der erfahrene Comic-Macher wurde vom geistigen Vater Asterix‘, Alberto Uderzo, persönlich ausgesucht.