«Tagesschau» vom 25.9.2017

Beiträge

  • Frauke Petry geht nicht für AfD in den Bundestag

    Paukenschlag im Saal der Bundespressekonferenz: Frauke Petry erklärt, künftig als fraktionslose Abgeordnete im Bundestag sitzen zu wollen, steht auf und verlässt den Saal. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Adrian Arnold aus Berlin.

  • Die Koalitionsfrage

    Nach dem schwachen Abschneiden bei der Bundestagswahl muss Kanzlerin Merkel eine neue Regierung bilden. Wahrscheinlich mit Grünen und Liberalen in der sogenannten «Jamaika-Koalition», denn die SPD will in die Opposition. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Adrian Arnold aus Berlin.

  • Wie weiter mit der Rentenreform?

    Das gestrige Nein zur Rentenreform hinterlässt einen politischen Scherbenhaufen. Nun gilt es so rasch wie möglich eine neue Vorlage zu präsentieren. Denn klar ist, und da sind sich alle Parteien einig, es besteht dringender Handlungsbedarf. Einschätzungen von Bundeshausredaktor Fritz Reimann aus Bern.

  • Kurznachrichten Inland

  • Unabhängigkeitsreferendum für Kurden

    Trotz scharfer internationaler Kritik haben die Kurden im Nordirak in einem historischen Referendum über ihre Unabhängigkeit abgestimmt. Die Abstimmung ist jedoch rechtlich nicht bindend.

  • Kurznachrichten Ausland

  • ABB kauft ein

    Der Industrie- und Automationskonzern ABB will mit der Übernahme von GE Industrial Solutions für 2,6 Milliarden Dollar seine Marktposition in den USA deutlich ausbauen. Die Einkaufstour von ABB sei damit vorerst beendet, teilte ABB mit.

  • Gute Perspektiven für Air Berlin

    Als Käufer der insolventen Air Berlin kommen für die grössten Unternehmensteile Lufthansa und Easyjet zum Zug. Die Verhandlungsgespräche werden aber noch bis am 12. Oktober andauern.

  • Trump setzt Hymnenstreit mit der NFL fort

    Trumps Aussage, wer die Hymne nicht respektiere, solle vom Spielfeld verbannt werden, löste am Wochenende harsche Gegenreaktionen bei Sportlern und Showstars aus. Doch der Präsident zeigt sich unbeeindruckt.