«Tagesschau» vom 29.5.2014

Beiträge

  • Erwartungsgemäss klarer Sieg für Ex-Armeechef in Äegypten

    Es ist zwar noch nicht amtlich, doch das Wahlergebnis in Ägypten steht fest: Neuer Präsident wird der frühere Militärchef Abdel Fattah al-Sisi. Über 90 Prozent der JA-Stimmen gingen auf sein Konto, sagt sein Wahlkampf-Team. Die Wahl war zwar frei, aber nicht unbedingt fair. Dazu Einschätzungen von Pascal Weber, Korrespondent SRF, in Kairo.

  • Pro-russische Separatisten bekennen sich zu Geiselnahme

    Pro-russische Separatisten in Slawjansk liessen heute verlauten, sie würden die vermissten OSZE-Beobachter – unter ihnen auch ein Schweizer – festhalten. Bestätigen lässt sich das aber bisher nicht. Auch in der Nähe von Slawjansk wurde ein Helikopter der ukrainischen Armee abgeschossen. Dazu Einschätzungen von Christof Franzen, Korrespondent SRF, in Moskau.

  • Russland gründet Eurasische Wirtschaftsunion

    Wladimir Putin bekommt nun quasi seine eigene EU: Mit zwei weiteren Sowjetrepubliken gründet Russlands Präsident eine Wirtschaftsunion, die Handel und Reisen vereinfachen soll. Den Vorwurf, die Sowjetunion wieder zu beleben, weist Putin zurück.

  • Nachrichten Ausland

  • Fast ein Drittel aller Menschen zu dick

    Die Zivilisationskrankheit Fettleibigkeit ist im Vormarsch. Die Zahl der Fettleibigen ist in den letzten 30 Jahren stark gestiegen. Spitzenreiter bleiben die USA. Und auch in der Schweiz sind 40 bis 50 Prozent der Erwachsenen übergewichtig.

  • Apple kauft Beats auf

    Es ist die grösste Übernahme in der Firmengeschichte von Apple: Der IT-Konzern kauft für drei Milliarden Dollar die kalifornische Firma Beats. Diese stellt Kopfhörer her und betreibt einen Musik-Abonnements-Dienst.

  • Jüdische Bevölkerung fühlt sich unwohl in Europa

    Das tödliche Attentat im jüdischen Museum in Brüssel und der Erfolg der rechts-nationalen Parteien bereiten vielen Juden in Europa Sorgen. Die jüdische Bevölkerung fühle sich zunehmend unwohl in Europa, sagte der Vize-Präsident der europäischen Juden bei einem Besuch in Biel.

  • Solothurner Literaturtage mit neuer Chefin

    Die Literaturtage in Solothurn beginnen in diesem Jahr mit einem neuen Gesicht. Am Abend hat die neue Leiterin Reina Gehrig das Festival eröffnet. Nach dem abrupten Abgang ihrer Vorgängerin will Gehrig nun auf Beständigkeit setzen.

  • Beliebte Auffahrts-Wallfahrt in Einsiedeln

    Traditionsgemäss pilgern an Auffahrt die Bewohner des Kantons Zug nach Einsiedeln. Eine Wallfahrt, die bis ins 15. Jahrhundert zurückgeht und die beiden Regionen verbindet. Die Pilgertradition erfreut sich zunehmender Beliebtheit.