«Tagesschau» vom 21.11.2015

Beiträge

  • Terroralarm in Brüssel

    Die belgische Regierung hat Terroralarm der höchsten Stufe für die Region Brüssel ausgerufen. Grund zur hohen Alarmbereitschaft geben Behörden zufolge Hinweise auf ein mögliches Attentat ähnlich demjenigen in Paris. Informationen von EU-Korrespondent Sebastian Ramspeck in Brüssel.

  • Ausnahmezustand in Mali

    Im afrikanischen Mali wurde für zehn Tage der Ausnahmezustand verhängt. Grund ist der gestrige Terroranschlag in der Hauptstadt Bamako. Mindestens 19 Zivilisten wurden getötet.

  • Nachrichten Ausland

  • Bundesratswahlen ohne Brand

    Nach dem Rücktritt von Eveline Widmer-Schlumpf hat die SVP drei Kandidaten für den Bundesratssitz nominiert: Guy Parmelin, Thomas Aeschi und Norman Gobbi. Überraschenderweise nicht nominiert ist Heinz Brand.

  • Europa-Plattform soll Bilaterale retten

    Diese Woche wurde die sogenannte Europa-Plattform Schweiz gegründet. Sie hat zum Ziel, nach dem Ja zur Masseneinwanderungsinitiative die Bilateralen zu retten. Christoph Blocher reagiert gelassen.

  • Präsidentschaftswahlen in Argentinien

    In Argentinien wird morgen eine Nachfolge für Präsidentin Cristina Kirchner gewählt. Entscheiden muss sich das argentinische Volk zwischen dem Peronisten Daniel Scioli und dem Unternehmer Mauricio Macri der konservativen Partei Propuesta Republicana.

  • Federer gegen Wawrinka

    Roger Federer und Stan Wawrinka kämpfen um den Einzug in die ATP-Finals in London. Der Sieger des Schweizer Duells wird am Sonntagnachmittag auf den derzeit weltbest-platzierten Novak Djokovic treffen.