«Tagesschau» vom 17.12.2013

Beiträge

  • «Angriff auf den Wohlstand»

    Am 9. Februar stimmt das Schweizer Volk über die Masseneinwanderungs-Initiative der SVP ab. Heute haben die Gegner ihre Standpunkte präsentiert. Die Initiative würde ihrer Meinung nach die Bilateralen Verträge mit der EU gefährden und sei ein Angriff auf den Wohlstand hierzulande.

  • Massive Kritik an Überwachung

    Erstmals hat ein Richter in den USA die Datensammelaktionen der Geheimdienste als verfassungswidrig bezeichnet und damit auch Präsident Obama scharf kritisiert. Gegner der Überwachungsprogramme freuen sich darüber.

  • Merkel wieder Kanzlerin

    Fast drei Monate nach dem Sieg bei der deutschen Bundestagswahl ist Angela Merkel erneut zur Kanzlerin gewählt worden. 462 von 631 Stimmen konnte sie im Bundestag auf sich vereinen. Und auch die Minister der grossen Koalition wurden heute von Bundespräsident Joachim Gauck vereidigt.

  • Todestag in Nordkorea

    Zum zweiten Todestag des Diktators Kim Jong Il versammeln sich heute in Nordkorea Militär- und Parteiführung zu einem Gedenkanlass. In erster Linie geht es aber darum, dem neuen Machthaber, Kim Jong Un, die uneingeschränkte Loyalität zu bekunden. Dieser hat nach dem Tod seines Vaters die Macht übernommen und versucht, aus dessen Schatten zu treten.

  • Nachrichten Ausland

  • Mehr Menschen auf Sozialhilfe angewiesen

    Die Zahl der Menschen, die auf Sozialhilfe angewiesen sind, wächst. Im Jahr 2012 waren es 250'333 Personen, die Sozialhilfe bezogen. Damit ist erstmals die Grenze von 250'000 Menschen überschritten. Die Sozialhilfe -Quote ist damit erstmals über 3 Prozent gestiegen.

  • Positive Wirtschaftsprognose

    Die Konjunkturforschungs-Stelle der ETH Zürich, die KOF, sagt der Schweiz eine gute Zukunft voraus: Im nächsten Jahr werde das Brutto-Inlandprodukt um 2,2 Prozent wachsen, 2015 sogar um 2,3 Prozent. Etwas weniger zuversichtlich ist die KOF, was die Arbeitslosigkeit betrifft.

  • Österreicherinnen dominieren

    Beim Slalom heute in Courchevel herrschen herrliche Bedingungen. Drei Schweizerinnen haben sich für den zweiten Lauf qualifiziert. Beste Schweizerin ist Wendy Holdener mit dem 13. Platz nach dem ersten Lauf. Dominiert haben jedoch klar die Österreicherinnen.