«Tagesschau» vom 17.8.2017

Beiträge

  • Lieferwagen rast in Barcelona in Menschen

    In der spanischen Metropole Barcelona hat ein Lieferwagen in einer Fussgängerzone zahlreiche Menschen überfahren. Spanische Medien melden mindestens 12 Tote - noch ist das nicht bestätigt. Die Polizei hat das Gebiet abgesperrt, der Fahrer des Wagens ist offenbar auf der Flucht.

  • Druck auf Schweizer Automobilbranche

    Vor zwei Wochen war der so genannte Dieselgipfel in Deutschland. Seither wartet man noch immer auf die konkrete Umsetzunge der damaligen Beschlüsse. Jetzt wird auch in der Schweiz von politischer Seite Druck aufgebaut. Auf den Bund, aber vor allem auf die Automobilbranche.

  • Swisscom gewinnt im TV-Markt

    Die Swisscom präsentiert einen rückläufigen Umsatz. Immer weniger Menschen haben noch einen Festnetz-Anschluss. Im Fernseh-Geschäft verzeichnet sie jedoch ein Wachstum und besitzt 33 Prozent Marktanteil.

  • Gegner der Altersvorsorge 2020 starten Nein-Kampagne

    In gut einem Monat geht's an der Urne um die Altervorsorge 2020. So umstritten die Vorlage, so knapp der Entscheid schon im Parlament. Jetzt geht's um die Gunst des Stimmvolks. Um die haben heute schon mal die Gegner geworben.

  • Nachrichten Inland

  • Auslandschweizer machen Druck auf Banken

    Als Auslandschweizer ein Bankkonto in der Heimat zu haben, das ist teuer, oder es ist überhaupt nicht möglich. Die Auslandschweizer-Organisation hat jetzt genug. Sie fordert, dass grosse Banken dazu verpflichtet werden, den Auslandschweizern ein Bankkonto anzubieten.

  • Gefängnis für Hongkonger Politaktivisten

    Drei Hongkonger Politaktivisten müssen ins Gefängnis, das hat heute ein Gericht entschieden. Vor drei Jahre hatten sie mit Tausenden während der sogenannten Regenschirm-Proteste für mehr Demokratie demonstriert. Sie drangen dabei in den Vorhof des Hongkonger Regierungssitzes ein.

  • Weltausstellung in Kasachstan im Zeichen erneuerbaren Energien

    Die Weltausstellung in der kasachischen Hauptstadt Astana steht ganz und gar im Zeichen von von erneuerbaren Energien. Ein bemerkenswertes Motto für ein Land, das immerhin der zehntgrösste Erdölexporteur der Welt ist.

  • Start des Zürcher Theaterspektakels

    In Zürich beginnt heute zum 38. Mal das Theaterspektakel. Den Start macht unter anderen die belgische Theatergruppe «Anne-Cécile Vandalem und das Fräulein-Kompanie» mit einem Stück über den Aufstieg rechts-populistischer Gruppierungen.