«Tagesschau» vom 21.4.2017

Beiträge

  • Terroranschlag im Wahlkampf in Paris

    Die Behörden gehen nach der Schiesserei in Paris von einem Terroranschlag aus. Die Identität des Täters ist bekannt. Und doch berichtet SRF-Korrespondentin Alexandra Gubser von Ungereimtheiten. Sie rechnet mit Auswirkungen auf die Wahl.

  • Die SP macht USR-Vorschläge

    Wie soll es nach dem Abstimmungs-Nein zur Unternehmenssteuerreform III weitergehen? Die Abstimmungsgewinnerin, die SP, hat heute ihre Vorstellungen skizziert. Gemäss SP soll auch die Bevölkerung von der neuen Steuerreform profitieren.

  • Energiestrategie 2050: Die Argumente der Befürworter

    In vier Wochen wird über die Energiestrategie 2050 abgestimmt. «Geld bleibt hier»: Unter diesem Slogan ziehen die Befürworter in den Abstimmungskampf. Heute haben sie ihre Argumente präsentiert.

  • Bischof Huonder tritt zurück

    Der Churer Bischoff Vitus Huonder gilt als erzkonservativ, lebt das Kirchenprinzip, dass alleine der Bischof das Sagen hat. Seit Jahren polarisiert er stark. Nun tritt Huonder zurück, altershalber.

  • Geldgier war der Grund für Borussia-Bombe

    Hinter dem Sprengstoffanschlag auf die Mannschaft des BVB Dortmund steht gemäss Ermittlern eine geplante Börsenspekulation. Der Verdächtige soll mit dem Angriff auf einen Kursverlust der BVB-Aktien gesetzt haben.

  • Nachrichten Ausland

  • Was bringen Frostkerzen?

    Zahlreiche Winzer haben in den vergangenen zwei Nächten ihre Rebberge mit Frostkerzen geschützt, um die Reben vor dem Erfrierungstod zu retten. Der Aufwand und die Kosten sind hoch. Der Erfolg ist im Beispiel der Reportage eher klein.

  • Raphael Wicki wird FCB-Trainer

    Die Trainer-Frage beim FC Basel ist beantwortet: Der 39-jährige Walliser Raphael Wicki wird den FCB künftig betreuen. Ihn hatte kaum jemand auf der Rechnung, denn es ist Wickis erster Cheftrainer-Posten bei einem Profiteam.

  • Rücktritt von Fabienne Suter

    Die Schweizer Skirennfahrerin Fabienne Suter hat sich im Alter von 32 Jahren nach 15 Jahren Ski-Zirkus zum Rücktritt entschieden. Vier Weltcup-Rennen konnte Suter in ihrer Karriere gewinnen.