«Tagesschau» vom 9.7.2016

Beiträge

  • Erneute Proteste nach Dallas-Attacke

    Demonstrationen gegen Polizeigewalt in mehreren US-Städten sind gestern Abend überwiegend friedlich verlaufen.

  • Zweiter Tag des Nato-Gipfels in Warschau

    Die NATO will den Einsatz in Afghanistan auf unbestimmte Zeit verlängern. Das Militärbündnis ist seit 2001 vor Ort.

  • Dritte Unternehmenssteuerreform reisst Loch in Gemeindekassen

    Gemeinden müssen mit grossen Einnahmeausfällen wegen der neuen Steuerreform für Unternehmen rechnen. Deren Kompensation wird vermutlich privaten Steuerzahlern obliegen.

  • Unabhängigkeitstag Südsudan

    Vor fünf Jahren wurde der Südsudan nach 30-jährigem Krieg unabhängig. Wirtschaftskrise, Dürre und gewaltsame Auseinandersetzungen stellen das Land vor eine Zerreissprobe.

  • Oberhaus-Wahlen in Japan

    Am Sonntag wählen die Japaner die Hälfte ihres Oberhauses neu. Premier Abe hofft auf eine Zwei-Drittel-Mehrheit seiner Regierungskoalition, um die japanische Verfassung ändern zu können.

  • Fussball: EM-Finale

    Frankreich hofft auf den EM-Sieg. Die Entscheidung fällt morgen Abend im Spiel gegen Portugal.

  • Arbeitslose Fussballer

    Die Spielergewerkschaft SAFP bietet arbeitslosen Profi-Fussballern in der Schweiz Unterstützung in Form eines Trainingscampes an.

  • Tour de France: Maillot Jaune wechselt Träger

    Der Brite Chris Froome gewinnt die achte Etappe mit einen Vorsprung von 22 Sekunden und erobert so das Maillot Jaune des Führenden im Gesamtklassement.

  • Ausstellung im Kunstmuseum St. Gallen

    Die Ausstellung «The dark side of the moon» widmet sich den existenziellen Schattenseiten unserer und vergangener Gesellschaften.