«Tagesschau» vom 24.3.2018

Beiträge

  • Protest gegen Waffengewalt

    Hunderttausende protestieren in verschiedenen Städten der USA im «March of our Lives» gegen Waffengewalt. Die jungen Demonstranten üben Druck auf die mächtige Waffenlobby NRA aus. Einschätzungen dazu des SRF-Korrespondenten Peter Düggeli in Washington D.C.

  • Von Überlebenden zu Aktivisten

    Hinter dem Protest «March of our Lives» stehen die Schüler der Parkland High School in Florida, wo ein ehemaliger Schüler 17 Personen erschossen hatte. Die Überlebenden organisieren derzeit eine eindringliche Kampagne und wollen damit die Waffendebatte neu lancieren.

  • Martullo ist neue SVP-Vizepräsidentin

    Die SVP-Delegierten haben heute in Klosters das Parteipräsidium neu gewählt. Die Bündner Nationalrätin und Chefin des EMS-Konzerns Magdalena Martullo-Blocher wurde neue Vizepräsidentin.

  • Interner Disput bei der FDP

    An der Delegiertenversammlung in Zug überrascht die FDP mit einer Nein-Parole zum Geldspielgesetz. Zu werten ist diese Parole als Erfolg der Jungfreisinnigen, die die Mutterpartei in Fragen der Netzpolitik umstimmen konnten.

  • Nachrichten Inland

  • Neue Parlaments-Spitzen in Italien

    Berlusconis Mitterechts-Allianz und die Fünf-Sterne-Bewegung haben sich auf die Präsidenten des Senats und Abgeordnetenhauses geeinigt.

  • Zeit für Sommerzeit

    Heute Nacht wird die Uhr um eine Stunde nach vorne gestellt. Und damit ist die Diskussion darüber lanciert, was die Zeitumstellung wirklich bringt. Viele Politiker finden: Weg mit der Sommerzeit.

  • Volle Kraft voraus für Tessiner Schifffahrt

    Die Zukunft der Schifffahrt auf den Tessiner Seen ist pünktlich zum 170 Geburtstag garantiert: Nach erfolgreichen Verhandlungen mit Italien stechen morgen die Tessiner Kursschiffe wieder mit voller Kraft in See.