«Tagesschau» vom 9.9.2016

Beiträge

  • USA drohen Nordkorea wegen Atomtest mit Konsequenzen

    Schon wieder hat Nordkorea einen Atom-Test durchgeführt. Die USA haben schnell und scharf reagiert und ernsthafte Konsequenzen angedroht. Neue Sanktionen sind demnach so gut wie sicher. Live dazu SRF-Japan-Korrespondent Thomas Stalder.

  • Der bisher stärkste Test

    Nicht nur auf politischer Ebene, sondern auch Experten beobachten die neuerlichen Atomtests Nordkorea mit Besorgnis. Vor allem auch, weil dieser Test offenbar der bisher stärkste war.

  • SBB-Kampagne gegen Suizide auf der Schiene

    Die SBB will mehr gegen Suizide auf der Schiene tun. Seit zehn Jahren nimmt die Zahl jener, die sich vor einen Zug werfen, zu. Stoppen will die SBB diese Entwicklung mit der Kampagne «Reden kann retten».

  • Studenten macht Wohnungssuche Mühe

    Nächste Woche geht für die Studierenden das neue Semester los. Aber die komplexesten physikalischen Formeln zu lernen ist offenbar einfacher als eine bezahlbare Wohnung zu finden.

  • Terroranschlag in Paris vereitelt

    Paris ist offenbar knapp einem erneuten Terroranschlag entgangen: Die Polizei hat in einem Vorort südlich von Paris drei Frauen festgenommen, die einen Anschlag auf den zentral gelegenen Gare de Lyon im Südosten von Paris geplant hatten.

  • Südliche EU-Staaten diskutieren gemeinsame Lösungen

    In Athen treffen sich die EU-Staaten des Südens, fast alle liegen am Mittelmeer und kämpfen mit ähnlichen Problemen, sie leiden am meisten unter den Flüchtlingsdramen und der Finanzkrise. Live aus Griechenland meldet sich SRF-Korrespondent Werner van Gent.

  • NATO-Gespräche in der Türkei

    Zum ersten Mal seit dem Putschversuch besucht NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg die Türkei. Gesprochen wurde unter anderem über die Entwicklung in der Region und die Bedeutung der Türkei im Militärbündnis.

  • Nachrichten Ausland

  • 33 Touristen am Mont Blanc in Seilbahn blockiert

    Bei eisiger Kälte mussten 33 der 110 Passagiere, die gestern in einer Seilbahn über dem Gletscher des Mont-Blanc-Massivs stecken geblieben waren, die Nacht auf 3800 Metern verbringen. Grund für die Panne: Zwei Kabel der Seilbahn hatten sich verheddert.

  • «Our War» am Filmfestival von Venedig

    Das Filmfestival von Venedig ist wieder einmal die Bühne für einen politischen Protest. Auslöser: Der Dokumentarfilm «Our War». Im Film geht es um ausländische Kämpfer, die freiwillig in den Krieg gegen den IS ziehen.