«Tagesschau» vom 11.1.2018

Beiträge

  • Ausschreitungen in Tunesien

    In Tunesien leiden die Menschen unter der grassierenden Korruption und der wirtschaftlichen Misere. Nun kam es zu grossen Zusammenstössen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften.

  • Geplantes Finale bei Sondierungsgesprächen in Berlin

    Deutschland hat seit drei Monaten noch immer keine neue Regierung. Heute soll’s bei den Sondierungsgesprächen endlich zum Finale und allenfalls zu einer Einigung kommen. Einschätzungen von Deutschland-Korrespondent Adrian Arnold

  • EU warnt vor Kündigung des iranischen Atomdeals

    Bei einem Treffen zwischen EU-Vertretern und dem iranischen Aussenminister in Brüssel ging es um den Atomdeal zwischen dem Iran und der internationalen Gemeinschaft. Diesen möchten die USA allenfalls ändern oder kündigen. Davor warnt die EU eindringlich.

  • Lötschberg stösst an Kapazitätsgrenzen

    Zehn Jahre nach der Eröffnung des Lötschberg-Basistunnels stösst dieser bereits an seine Kapazitätsgrenzen. Deshalb fordern etliche Kantone, Städte und Gemeinden einen Ausbau.

  • Nur wenig Zahlungen an Opfer fürsorgerischer Zwangsmassnahmen

    Bisher haben erst 4500 Opfer fürsorgerischer Zwangsmassnahmen einen Antrag auf einen Solidaritätsbeitrag gestellt. Eine Expertenkommission geht davon aus, dass sich viele nicht mehr mit den schmerzhaften Erinnerungen auseinandersetzen wollen.

  • Alliance F fordert Frauenquote im Bundesrat

    Die Frauen-Dachorganisation Alliance F möchte in der Verfassung verankern, dass Frauen im Bundesrat angemessen vertreten sind. Bei der zuständigen Nationalratskommission lief Alliance F damit aber auf.

  • No-Billag-Komitee präsentiert Argumente

    Laut den Befürwortern der No-Billag-Initiative müssen die betroffenen Radio- und Fernsehstationen bei einer Annahme nicht um ihre Existenz fürchten. Sie sind überzeugt, dass man die Finanzierung mehrheitlich dem freien Markt überlassen kann.

  • Nachrichten Ausland

  • Energiepreis «Watt d’Or» für die EKZ

    Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich werden für die Entwicklung einer neuen LED-Strassenbeleuchtung mit dem «Watt d’Or» ausgezeichnet. Die Lichtstärke der Lampen passt sich dem Verkehrsaufkommen an.

  • Carlo Janka verzichtet auf Start in Wengen

    Am Wochenende starten die Skirennfahrer auf der längsten Abfahrtsstrecke der Welt. Nach dem heutigen Training entschied sich Carlo Janka, wegen seiner Knieverletzung nicht zu starten.