«Tagesschau» vom 15.9.2016

Beiträge

  • Nationalrat schont die Bauern

    Der Nationalrat will nichts wissen von Sparmassnahmen in der Landwirtschaft. Er hat den Antrag abgelehnt, das Budget der Bauern um 514 Millionen Franken zu kürzen.

  • Schweizer Bauern verdienen weniger

    Gleichzeitig mit dem Entscheid des Nationalrats wurde auch bekannt, dass die Schweizer Bauern im vergangenen Jahr weniger verdient haben. Konkret waren es nur noch 61‘400 Franken, was einem Minus von 6.1 Prozent entspricht.

  • Wiedergutmachung für Verdingkinder

    Ehemalige Verdingkinder und andere Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen erhalten vom Bund einen Solidaritätsbeitrag von bis zu 25‘000 Franken. Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat den indirekten Gegenvorschlag des Bundesrates zur Wiedergutmachungsinitiative gutgeheissen.

  • Armee vermisst Handgranaten

    Die Materialverluste der Schweizer Armee in der Kaserne Aarau scheinen grösser zu sein als zunächst angenommen. In der Durchdiener-Rekrutenschule fehlen neben Sprengstoff auch Handgranaten.

  • Zinsen in der Schweiz bleiben tief

    Trotz wachsender Kritik hält die Schweizer Nationalbank SNB an ihrem geldpolitischen Kurs fest. Sie belässt die Negativzinsen auf den Einlagen der Banken bei rekordtiefen minus 0.75 Prozent.

  • Duell der Krankenakten

    US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton sei weiterhin gesund und fit genug für den Wahlkampf, hat heute ihre Ärztin verkündet. Auch ihr Gegner, Donald Trump, mischt sich in die Krankheitsdebatte ein.

  • Nachrichten Ausland

  • Italien fordert klare Fronten

    Kurz vor dem EU-Sondergipfel in Bratislava kommen aus Italien wenig konziliante Töne, was die Flüchtlingspolitik betrifft. Der Chef der italienischen Migrationsbehörde sagt, wer weiter offene Grenzen in Europa will, solle sich zusammenschliessen gegen jene Staaten, die Migranten abschieben und Grenzen schliessen wollen – auch auf Kosten der europäischen Einheitsidee.

  • Hightech auf der Alp

    Im Kanton Uri wird eine neue Anwendung für den Herdenschutz getestet. Um etwa vor dem Wolf zu warnen, werden Schafe und Herdenhunde mit einem Sender ausgestattet. Wenn sie unnatürliche Bewegungen machen, wird Alarm ausgelöst.

  • Manifesta kaum öffentliches Thema

    Gut drei Monate hat die europäische Kunstbiennale Manifesta in Zürich Station gemacht. Die Organisatoren geben sich zufrieden mit dem Besucheraufmarsch. Doch in der Schweizer Öffentlichkeit war das Kunstereignis kaum wahrnehmbar.

  • «Silver Bullet» vergoldet seine Karriere

    Seine siebte Paralympic-Medaille ist endlich eine goldene. Über 800 Meter lässt Marcel Hug der Konkurrenz keine Chance und sichert sich in der letzten Kurve den Sieg.