«Tagesschau» vom 12.5.2015

Beiträge

  • Neues, heftiges Beben in Nepal

    Das jüngste Beben in Nepal heute früh hatte eine Stärke von 7,3, sein Epizentrum lag an der chinesischen Grenze. Mindestens 40 Menschen kamen ums Leben.

  • Pensionskassen vor schwierigem Entscheid

    Mit den tiefen Zinsen steigt der Druck auf die Pensionskassen. Mehr als 100 Prozent Deckungsgrad erreichen sie künftig nur, wenn sie mehr Anlage-Risiko eingehen.

  • Meldungen Inland

  • Flüchtlings-Drama in Südostasien

    Auch in Südostasiens gibt’s derzeit Flüchtlings-Dramen: Thailand und Indonesien schicken die Menschen jetzt mit fragwürdigen Praktiken zurück aufs Meer.

  • Griechenland greift in die Trickkiste

    In ihrer Geldnot zieht die griechische Regierung 650 Millionen Euro von ihrem eigenen Währungsfonds-Konto ab. Mit diesem Trick will sie einen Kredit zurückzahlen.

  • Die Nervosität in der griechischen Bevölkerung steigt

    Ohne weitere Hilfsgelder wird's nicht gehen. Aber um an die heranzukommen, muss Athen die geforderten, schmerzhaften Reformen am Arbeitsmarkt einleiten.

  • Kerry-Besuch trotz Ukraine-Krise

    Der Besuch von US-Aussenminister John Kerry in Sotschi gilt als Zeichen einer scheuen Annäherung. Es ist sein erster Russland-Besuch seit zwei Jahren.

  • Nemzow-Bericht prangert Kreml an

    In Moskau ist ein Bericht des ermordeten Boris Nemzow veröffentlicht worden. Demnach hat Moskau die ukrainischen Rebellen mit Geld, Material und Personal versorgt.

  • Das Auto der Zukunft fährt selbstständig

    Die Swisscom zeigt das erste selbstfahrende Auto auf Schweizer Strassen. Einen umgebauten VW Passat. Das Auto wird nun zwei Wochen durch Zürich kurven.

  • Rekord-Auktion in New York

    Mit 180 Millionen Dollar ist das Ölgemälde «Les femmes d’Alger» von Pablo Picasso versteigert worden. Doch auch ein Schweizer Künstler knackte einen Rekord.

  • Linda Geiser wird 80

    Die Schauspielerin Linda Geiser feiert Geburtstag. Sie wurde vor allem bekannt als Johanna Blanc in der TV-Serie «Lüthi und Blanc» und als Mutter der Kummerbuben.