«Tagesschau» vom 10.5.2015

Beiträge

  • Bluttat in Würenlingen

    Bei der Bluttat in Würenlingen sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Der mutmassliche Täter, ein 36jähriger Schweizer, erschoss nach aktuellen Ermittlungen erst seine Schwiegereltern und seinen Schwager. Dann tötete er einen Nachbarn und richtete sich anschliessend selbst.

  • Schwarzer Sonntag für die SP

    Für die zwei noch freien Sitze in der Luzerner Regierung sind heute im zweiten Wahlgang drei Kandidaten angetreten. Dabei haben sich die bürgerlichen Kandidaten klar gegen die Kandidaten der Linken durchgesetzt. Damit verliert die SP nach 56 Jahren ihren Sitz in der Kantonsregierung. Einschätzungen von Inland-Korrespondentin Nicole Frank.

  • Genfer Exekutive bleibt links

    Jubel bei der links-grünen Genfer Stadtregierung: Der eher umstrittene Rémy Pagani von den Alternativen Linken schafft es erneut in die Genfer Stadtregierung. Die FDP schafft den Einzug nicht.

  • Annäherung in Moskau

    Der gestrigen Feier in Russland zum Sieg über Hitlerdeutschland vor 70 Jahren war die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bewusst ferngeblieben. Dennoch ist sie heute nach Moskau gereist, um gemeinsam mit Russlands Präsident Wladimir Putin einen Kranz niederzulegen.

  • Selbstmordepidemie in Deutschland

    In den Tagen vor und nach dem Einmarsch der Roten Armee kam es in Berlin und in vielen anderen Orten Deutschlands zu einer Suizidwelle. Ein Kapitel der deutschen Zweitweltkriegsgeschichte, über das lange kaum jemand gesprochen hat.

  • Nachrichten Ausland

  • Privataudienz im Vatikan

    Papst Franziskus hat den kubanischen Staatspräsidenten Raúl Castro zu einer Privataudienz im Vatikan empfangen. Thema des Gesprächs war auch die Annäherung zwischen Kuba und den USA. Der Vatikan bemüht schon länger, zwischen den Ländern zu vermitteln.

  • Pech für den FCZ

    Der FCB schlägt den FCZ dank einem Last-Minute-Tor mit 2:1 und kann sich nächste Woche mit einem Unentschieden gegen YB zum Meister krönen.

  • Nachrichten Sport

  • Pole Position für Nico Rosberg

    Nico Rosberg hat sich im WM-Kampf zurückgemeldet. Erstmals in dieser Saison hat sich der Deutsche gegen Lewis Hamilton durchsetzen können. Ein Sieg mit Signalwirkung für die gesamte Formel 1.

  • Die Königinnen kämpfen im Wallis

    «Urchig und traditionell» – unter diesem Motto findet heute im Wallis das nationale Finale der Eringer Kampfkühe 2015 statt. Über 400 Kühe nehmen an dem Kämpfen teil. Gesucht wird keine geringere als die Königin der Königinnen.