«Tagesschau» vom 17.8.2015

Beiträge

  • Explosion in Touristenviertel in Thailand

    An einer belebten Kreuzung in Bangkok, beim touristischen Erawan-Schrein, ist eine Bombe explodiert. Die Polizei geht von einem Anschlag aus. Unter den Toten sind auch Ausländer. Es gibt zwei mögliche Verdächtige.

  • Ständeratskommission fordert höhere AHV-Renten

    Das Rentensystem der Schweiz soll saniert werden. Unter anderem soll das AHV-Alter für Frauen erhöht werden. So will der Bundesrat sparen. Als Ausgleich verlangt nun die zuständige Kommission des Ständerats eine Erhöhung der AHV-Rente.

  • Die Schweiz ohne Atomstrom

    In der Schweiz wird momentan kein Atomstrom produziert. Alle Atomkraftwerke sind in Reparatur oder in Revision. Im Sommer ist das dank Wasserkraft und Zukäufen aus dem Ausland offenbar kein Problem.

  • Steinmeier zu Besuch in der Schweiz

    Seine Freunde besucht man gerne. Der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier scheint das auch so zu sehen. Er ist in der Schweiz und trifft sich gleich mit mehreren Bundesräten, denn schweizerisch-deutsche Baustellen gibt es genug.

  • Auszeichnung für Schweizer Top-Diplomatin

    Heidi Tagliavini gilt als ruhige, aber zähe Schafferin im Hintergrund. Zuletzt wirkte sie als Vermittlerin im Ukraine-Konflikt. Ihr ist unter anderem das Minks-Abkommen zu verdanken. Nun hat ihr Deutschland das deutsche Bundesverdienstkreuz verliehen.

  • Interne Zerreissprobe für Merkel

    Übermorgen muss der Deutsche Bundestag dem neuen Hilfspaket für Griechenland zustimmen. SPD und Grüne hat Kanzlerin Merkel überzeugen können. Die Frage ist, wie viele Abgeordnete der eigenen Partei die Gefolgschaft verweigern.

  • Lehrplan 21 kommt in den Schulzimmern an

    Als erster Kanton hat Basel-Stadt heute den neuen Lehrplan 21 eingeführt, obwohl in vielen andern Kantonen der Widerstand gegen das Regelwerk ungebrochen ist. In allen Kantonen sollen dereinst die gleichen Lehrziele gelten.

  • «Die Bedingungen sind furchtbar»

    Auf der griechischen Ferieninsel Kos herrscht immer noch Ausnahmezustand. Trotz Hilfe aus Athen hat sich die Situation kaum entspannt. Und auch auf der andern Seite des Meers in der Türkei wird den Flüchtlingen kaum geholfen.

  • Nachrichten Ausland

  • Ein Aufstieg nach dem Vorbild von Martina Hingis

    Nach ihrem ersten Turniersieg in Eastbourne gehört die Schweizer Tennisspielerin Belinda Bencic zu den 12 Besten der Welt. Ihr Aufstieg ist jedoch kein Zufall. Viel mehr erinnert er an die Karriere von Martina Hingis.