«Tagesschau» vom 7.5.2014

Beiträge

  • Bundespräsident Burkhalter spricht mit Russlands Präsident Putin

    Als Vorsitzender der OSZE – der Organisation für Entwicklung und Zusammenarbeit in Europa - hat Burkhalter in der Ukraine-Krise zu vermitteln versucht. Putin fordert jetzt die prorussischen Separatisten in der Ukraine auf, ihr Referendum über eine Unabhängigkeit zu verschieben.

  • Gurlitt-Kunstsammlung soll dem Kunstmuseum Bern vermacht werden

    So hat es der verstorbene Kunstsammler Cornelius Gurlitt in seinem Testament vorgesehen. Dies kommt für alle Beteiligten überraschend, Gurlitt pflegte mit dem Kunstmuseum Bern keine spezielle Verbindung.

  • Knappe Ausgangslage für die Gripen-Abstimmung

    Laut der neuesten Umfrage des Forschungsinstituts GFS im Auftrag der SRG sind die Ja- und Nein-Lager sehr nahe beieinander. Bei der kommenden Abstimmung am 18. Mai wird deshalb ein knapper Ausgang erwartet.

  • Bei der Pädophilen-Initiative holen die Gegner auf

    Ebenfalls am 18. Mai wird über die Initiative der Bewegung „Marche Blanche“ abgestimmt. Die Initiative verlangt, dass pädophile Straftäter ein Leben lang nie mehr mit Kindern arbeiten dürfen. Bei der Stimmbevölkerung stösst das Anliegen auf Sympathien, die Gegner der Initiative haben aber Boden gutgemacht.

  • Nachrichten Inland

  • Der Nationalrat will die Kompetenzen der Apotheker erhöhen

    Die Apotheker sollen künftig gewisse verschreibungspflichtige Arzneimittel in eigener Kompetenz abgeben dürfen. Die Ärzte hatten gegen diese Pläne gekämpft.

  • Thailands Ministerpräsidentin Shinavat muss ihr Amt abgeben

    Das Verfassungsgericht des Landes enthebt sie des Amtes wegen Verstössen gegen die Verfassung. Ausserdem hat das Gericht neun Minister des Amtes enthoben.

  • Erste Parlamentswahlen in Südafrika nach dem Tod von Mandela

    Laut Umfragen dürfte die Regierungspartei ANC unter Präsident Jacob Zuma einen Sieg erringen. Allerdings wird erwartet, dass die Oppositionsparteien deutliche Sitzgewinne machen.

  • Federer zum zweiten Mal Vater von Zwillingen

    Gestern Abend kamen die beiden Knaben Leo und Lenny zur Welt. Das Paar Roger und Mirka Federer ist bereits Eltern von den heute fünfjährigen Zwillingsmädchen Myla und Cherlene.