«Tagesschau» vom 22.6.2018

Beiträge

  • Datenschützer fordern mehr Stellen

    Die Konferenz der Schweizer Datenschützer fordert 200 zusätzliche Stellen in den Kantonen. Anders könnten die Daten der Bürger nicht so geschützt werden, wie sie eigentlich sollten, klagen die Datenschützer. Einschätzungen von Bundeshaus-Redaktor Erwin Schmid

  • EU-Strafzölle gegen USA in Kraft

    Die EU hat die angedrohten Strafzölle auf diverse Produkte aus den USA in Kraft gesetzt. Die Massnahme soll den Schaden ausgleichen, der durch die US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium entsteht. Einschätzungen von US-Korrespondent Thomas von Grünigen

  • Ende der Euro-Finanzhilfe für Griechenland

    In zwei Monaten ist Schluss mit der europäischen Finanzhilfe für Griechenland. Die Finanzminister der Euro-Länder haben die letzten Hürden für diesen Schritt aus dem Weg geräumt. Einschätzungen aus Athen von SRF-Korrespondent Werner van Gent

  • Opec dreht Öl-Hahn auf

    Die Organisation der erdölexportierenden Länder Opec dreht den Öl-Hahn auf. Rund 600'000 zusätzliche Fässer sollen ab Juli pro Tag auf den Weltmarkt fliessen. Experten sind skeptisch.

  • Nachrichten Ausland

  • Pariser Bistro-Kultur bedroht

    Die Bistros in Paris werden zunehmend durch grosse Fastfood-Ketten verdrängt. Nun wehrt sich eine Vereinigung von Pariser Gastronomen und möchte, dass die Pariser Bistro-Kultur als Unesco-Welterbe anerkannt wird.

  • Nachrichten Sport