«Tagesschau» vom 16.5.2017

Beiträge

  • Wirbel um Geheimdienst-Infos

    Medienberichten zufolge soll US-Präsident Donald Trump vertrauliche Geheimdienst-Informationen an den russischen Aussenminister weitergegeben haben. Trumps Sicherheitsberater dementiert die Meldungen.

  • Mobilitätverhalten kaum verändert

    Der Bericht «Mikrozensus Mobilität und Verkehr» zeigt, dass die Menschen hierzulande für Freizeitaktivitäten die meisten Reise-Kilometer zurücklegen – und das nach wie vor am liebsten mit dem Auto.

  • Jürg Schmid verlässt Schweiz Tourismus

    Der Direktor von Schweiz Tourismus hat seinen Rücktritt bekannt gegeben. Unter ihm hat die Organisation den Fokus stärker auf den asiatischen Markt ausgerichtet. Jürg Schmid bleibt noch bis Ende Jahr im Amt, danach macht er sich selbstständig.

  • Digitaler Pass für mehr Sicherheit online

    Gemeinsam haben die SBB und die Post das Angebot «SwissID» lanciert. Ein einheitlicher Benutzernamen mit Passwort soll die digitale Sicherheit und den Datenschutz verbessern.

  • Gute Zahlen für Sonova

    Die grösste Hörgeräte-Herstellerin hat von der Übernahme der niederländischen AudioNova profitiert und einen Wachstums-Schub verzeichnet. Nun setzt Sonova noch stärker auf neue Technologien.

  • Nachrichten Wirtschaft

  • French Open ohne Roger Federer

    Der Schweizer Tennisstar hat mitgeteilt, dass er auch dieses Jahr auf das Pariser Tennis-Turnier verzichten wird. Er wolle sich auf die Rasen- und Hartplatzsaison konzentrieren, so Federer.

  • Picasso-Gemälde für 45 Millionen US-Dollar versteigert

    Das Gemälde «Femme assise, robe bleue» des spanischen Künstlers gehört zu den teuersten der Welt. Die Nationalsozialisten hatten es während des Zweiten Weltkriegs beschlagnahmt, französische Widerstandskämpfer konnten es daraufhin sicherstellen.