«Tagesschau» vom 11.4.2013

Beiträge

  • „Du bisch nüt, Du chasch nüt, Du wirsch nüt!“

    Für viele Verdingkinder war es ein Leben ohne Würde. Bis spät ins 20. Jahrhundert platzierten Schweizer Behörden hunderttausende Kinder und Jugendliche bei Bauern. Erst jetzt macht sich die Schweiz daran, Betroffene zu rehabilitieren.

  • Klimaveränderung wirkt sich auf Schweizer Umwelt aus

    Der Klimawandel betrifft auch die Schweiz – und zwar ganz konkret. Dies geht aus dem neuen Bericht „Klimaänderung in der Schweiz“ hervor. Am augenfälligsten sind die Auswirkungen bei Gletschern, aber nicht nur.

  • Grosser Empfang für den kleinen Nachbarn Liechtenstein

    Bundespräsident Ueli Maurer hat den neuen Regierungschef des Fürstentums Liechtenstein, Adrian Hasler, erstmals offiziell in Bern empfangen. Im Gespräch mit SRF liess Hasler durchblicken, dass Liechtenstein den automatischen Informationsaustausch wohl akzeptieren wird.

  • Rückgang bei den Asylgesuchen

    Das gab es schon seit längerer Zeit nicht mehr: Im ersten Quartal 2013 ist die Zahl der Asylgesuche zurückgegangen – um fast 10 Prozent.

  • G8 verurteilen Nordkoreas Atom-Aktivitäten

    Die Aussenminister der G8-Staaten wollen den Druck auf Nordkorea erhöhen. Dies erklärten sie bei ihrem Treffen in London. Derweil haben in Nordkorea die jährlichen Feierlichkeiten zu Ehren der Kim-Dynastie begonnen.

  • US-Waffengesetz vor dem Senat

    Es ist ein entscheidender Tag im Kampf um schärfere Waffengesetze in den USA. Nach monatelangen Verhandlungen, dutzenden Vorschlägen von Präsident Obama, der Waffenlobby und Opfer-Organisationen kommt das Waffengesetz vor den Kongress.

  • Anhaltende Pannenserie in Fukushima

    Im zerstörten AKW von Fukushima reiht sich eine Panne an die andere. Nach den ausgefallenen Kühlsystemen und undichten Wassertanks sind jetzt auch noch Rohre, durch die verstrahltes Wasser fliesst, geplatzt. Nun hat die AKW-Betreiberin TEPCO reagiert.

  • Global Report

    Mobiltelefone und Computer entscheiden in der hypervernetzten Welt über Wachstum und Wohlergehen eines Landes. Die Messlatte in dieser Frage ist der sogenannte "Global Information Technology Report", erstellt vom Weltwirtschaftsforum WEF. Die Schweiz ist in der Rangliste des neuesten Reports auf Platz 6 platziert - einen Rang schlechter als im Vorjahr.

  • Mörgeli: „Das ist versuchter Rufmord“

    SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli hat an einer Medienkonferenz Stellung genommen zu den Vorwürfen, er habe während Jahren Dissertationen ohne genügenden wissenschaftlichen Anspruch betreut und abgesegnet.

  • Erste Theaterpremiere für Bettina Oberli

    Bettina Oberli wagt den Sprung vom Film zur Theaterregie. Dafür hat sie sich ein grosses Roman-Epos ausgesucht. Am Theater Basel bringt die versierte Regisseurin Tolstois „Anna Karenina“ auf die Bühne.

  • Schreibt der FC Basel heute Fussballgeschichte?

    Nach dem 2:2 an der White Hart Lande vor einer Woche bietet sich dem FCB heute in der Europa League gegen Tottenham die grosse Chance, erstmals in der Klubgeschichte einen Europacup-Halbfinal zu erreichen. Einschätzungen von Lukas Studer.