«Tagesschau» vom 7.5.2015

Beiträge

  • Trojaner «Dyre» verbreitet sich lawinenartig in der Schweiz

    Ein Computervirus namens «Dyre» verbreitet sich derzeit "lawinenartig" über Emails in der Schweiz. Er hat in den vergangenen Wochen täglich hunderte von Rechnern infiziert. Der Virus greift E-Banking-Accounts an.

  • Schweizer EU-Botschafter in Brüssel

    Der Schweizer EU-Botschafter Roberto Balzaretti hat heute vor einem Ausschuss des EU-Parlaments für die Schweizer Anliegen geweibelt. Dabei ging es vor allem um die Personenfreizügigkeit und die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative.

  • Wahlen in Grossbritannien: Knapper Ausgang erwartet

    Die heutige Parlamentswahl in Grossbritannien ist so offen, wie schon seit langem nicht mehr. Die beiden grossen Parteien, Tories und Labour, sind in den Umfragen gleichauf. Man geht davon aus, dass keiner eine absolute Mehrheit erzielt. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Urs Gredig in London.

  • Israel: Koalition mit hauchdünner Mehrheit

    Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine neue rechts-religiöse Regierung gebildet. Die Koalition besteht aus mehreren Parteien und verfügt in der Knesset über eine hauchdünne Mehrheit von 61 der 120 Sitze.

  • Nachrichten Ausland

  • Chefwechsel bei Adecco

    Beim weltgrössten Personalvermittler kommt es überraschend zu einer Personalrochade: der Konzernchef und der Finanzchef gehen. Der eine aufgrund persönlicher Gründe, der andere, weil er nicht befördert wurde.

  • Islands Rezepte aus der Krise

    Islands ist das europäische Land, dessen Wirtschaft am meisten wächst. Dabei hatte die Finanzkrise 2008 den Staat an den Rand des Zusammenbruchs gebracht. Islands Ministerpräsident David Gunnlaugsson erklärt anlässlich eines Besuchs in St. Gallen die Rezepte, die aus der Krise führten.

  • Gedenkfeiern zum Zweiten Weltkrieg

    Vor genau 70 Jahren, am 7. Mai 1945, haben die deutschen Truppen die bedingungslose Kapitulation unterschrieben, der Zweite Weltkrieg war damit zu Ende. Im polnischen Danzig findet heute eine internationale Gedenkfeier statt: Zum Ende, aber auch zum Auftakt der Katastrophe.

  • Das Kriegsende in der Schweiz

    Die Schweiz blieb vom Zweiten Weltkrieg weitgehend verschont. Doch die Nachricht von der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht war auch hierzulande eine Erlösung. Ein Zeitzeuge berichtet.

  • Pamela Rosenkranz an der Kunstbiennale in Venedig

    Die Kunstbiennale in Venedig feiert ihr 120-jähriges Bestehen. An der 56. Ausgabe wird die Schweiz von der Künstlerin Pamela Rosenkranz vertreten.