«Tagesschau» vom 7.12.2013

Beiträge

  • Einigung der WTO freut die Schweiz

    Nach harten Verhandlungen haben sich die 159 Mitgliedsstaaten der Welthandelsorganisation WTO auf einen Vertrag geeinigt, der globale Handlungsschranken abbaut. Auch die Schweiz freut sich. Vor allem die Schweizer Exportwirtschaft sollte davon profitieren können.

  • EU-Botschafter hofft auf «Nein» zur Masseneinwanderungsinitiative

    Zwei Monate bevor das Schweizer Stimmvolk über die Initiative gegen Masseneinwanderung abstimmt, nimmt der EU-Botschafter Richard Jones Stellung. Für ihn steht die Initiative im Widerspruch mit der Personenfreizügigkeit. Der Co-Präsident des Initiativkomitees Adrian Amstutz sieht das anders.

  • Gefängniswärter als Freund

    Noch vor wenigen Jahrzehnten sass der vor zwei Tagen verstorbene Nelson Mandela als verurteilter Terrorist auf Robben Island im Gefängnis. Zwischen ihm und einem Gefängniswärter von damals entstand eine ungewöhnliche Freundschaft. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Christina Karrer in Johannesburg.

  • Neuer Parteichef für deutsche FDP

    Am Parteitag in Berlin hat die deutsche FDP Christian Lindner zu ihrem neuen Parteichef gewählt. Er soll die FDP nach dem schlechten Resultat bei der Bundestagswahl in eine erfolgreichere Zukunft führen.

  • Französische Soldaten in Zentralafrika

    Durch die Präsenz von 1600 französischen Soldaten hat sich die Lage in Zentralafrika etwas beruhigt. Seit Wochen liefern sich muslimische und christliche Milizen blutige Auseinandersetzungen. In den vergangenen zwei Tagen sind allein in der Hauptstadt Bagui mehr als 280 Menschen getötet worden.

  • Lichterfest in Lyon

    In Lyon werden seit gestern Gebäudefassaden zu Leinwänden. Am Lichterfest verwandeln Künstler aus der ganzen Welt die Stadt in ein Meer aus Lichtern.