«Tagesschau» vom 18.3.2018

Beiträge

  • Feldzug gegen Kurden

    Im syrischen Afrin ist die türkische Armee einmarschiert und hat dort die Kontrolle übernommen. Der Feldzug richtet sich gegen die Kurdenmiliz. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Ruth Bossart in Istanbul.

  • Putin wiedergewählt

    Bei der Wiederwahl von Russlands Präsident Wladimir Putin zeichnet sich eine hohe Wahlbeteiligung ab. Doch es gibt Berichte über Unregelmässigkeiten. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Christof Franzen in Moskau.

  • Chinesische Übernahmen

    Seit Jahren nimmt die Anzahl chinesischer Übernahmen und Beteiligungen bei Schweizer Firmen zu. Schweizer Politikern bereitet dies Sorgen.

  • Puigdemont in Genf

    Kataloniens abgesetzter Regierungschef Carles Puigdemont besucht Genf. Beim Filmfestival und internationalen Forum für Menschenrechte war er Gast auf einem öffentlichen Podium.

  • Drei Medaillen bei Paralympics

    Am Ende der Paralympischen Spiele in Pyeongchang geht das Schweizer Team mit drei Goldmedaillen nach Hause – alle gewonnen von Walliser Théo Gmür.

  • Cologna holt Kristall

    Der Schweizer Skilangläufer Dario Cologna holt im Langlauf-Saisonfinale im schwedischen Falun eine kleine Kristallkugel.

  • Skisaison zu Ende

    Die diesjährige Skisaison ist zu Ende. Beim Weltcup-Finale im schwedischen Are wurden der Riesenslalom der Frauen und der Slalom der Männer ersatzlos gestrichen.

  • Nachrichten Sport

  • Lüthi auf Rang 16

    Beim MotoGP-Debüt in Katar landet der Schweizer Motorradrennfahrer Thomas Lüthi auf Rang 16. Der Berner verpasst einen WM-Punkt um 9 Zehntel.

  • Segeln für Meeresschutz

    Die Crew des Schweizer Segelschiffs «Fleur de Passion» reist seit fünf Jahren um die Welt, erforscht das Meer und wirbt an Zwischenstationen für umweltfreundliches Verhalten.