«Tagesschau» vom 25.11.2015

Beiträge

  • Bundesrat will Pensionskassen-Vorbezug einschränken

    Wer ein Haus kaufen will, soll dafür weiterhin seine Pensionskasse anzapfen dürfen, wer sich selbständig macht, hingegen nicht. Damit will der Bundesrat verhindern, dass Rentner auf die finanzielle Hilfe vom Staat angewiesen sind. Einschätzungen von SRF-Bundeshausredaktor Hanspeter Forster.

  • Reaktionen auf die Pläne vom Bundesrat

    Der Arbeitnehmerverband Travail Suisse findet die Einschränkungen beim Kapitalbezug gut. Auf wenig Gegenliebe stossen die Pläne hingegen beim Pensionskassen-Verband. Einschätzungen von SRF-Wirtschaftsredaktorin Marianne Fassbind.

  • Wut über Kampfjet-Absturz in Russland

    Nach dem Abschuss eines russischen Kampfjets gestern, beschuldigt Russland die Türkei heute, ganz gezielt gehandelt zu haben. In der Türkei stehen die Zeichen eher auf Deeskalation. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Christof Franzen aus Moskau.

  • Klimakonferenz unter strengen Sicherheitsvorkehrungen

    Die Pariser Klimakonferenz ist seit Jahren geplant, doch die Terroranschläge haben den Kontext dramatisch verändert. Rund 140 Spitzenpolitiker kommen zum Auftakt nach Paris - ein Kraftakt für die französischen Sicherheitskräfte.

  • China will Grosses bewirken am Klimagipfel

    Staatschef Xi Jinping will den diesjährigen Gipfel zu einem historischen Moment für den Umweltschutz machen. Chinas Beitrag zu einer besseren Umwelt sind mindestens 50 neue Atomkraftwerke, um weniger Kohle zu verbrennen.

  • Nachrichten Ausland

  • Politischer Wandel in Portugal

    Portugals konservative Präsident trägt dem Wahlresultat Rechnung und ernennt einen Sozialisten zum Regierungschef. Der Wechsel weckt Hoffnungen bei den sozial Schwächeren und Befürchtungen in der portugiesischen Wirtschaft.

  • Schweiz: ein Land von Pendlern

    Die Zahl von Pendlern nimmt stetig zu, dieses Jahr um 4 Prozent. Längst kommen die Grenzgänger aber nicht nur aus Nachbarländern. Die Zahl von sogenannten „Flugpendlern“ steigt massiv. Allein im letzten Jahr um fast 30 Prozent.

  • Wintereinbruch führt zu Verkehrsunfällen

    Schneebedeckte und gefrorene Strassen haben die Autofahrer auf die Probe gestellt – es kam zu zahlreichen Unfällen. Die Polizei stand vielerorts im Dauereinsatz.