«Tagesschau» vom 25.8.2017

Beiträge

  • Weitere Schlammlawine in Bondo

    Am Nachmittag ist es bei Bondo zu einem erneuten Murgang gekommen. Die teilweise in ihre Häuser zurückgekehrten Personen mussten erneut in Sicherheit gebracht werden. Noch immer werden acht Personen vermisst. Einschätzungen von SRF-Reporter Otmar Seiler aus Bondo.

  • Immer mehr gefährliche Wanderwege

    Schmelzende Gletscher, auftauender Permafrost: die Gefahr von Steinschlägen und Felsstürzen steigt in der Schweiz. Und die führt dazu, das immer häufiger Wanderwege umgeleitet oder dann gleich ganz geschlossen werden müssen.

  • Schwierige Ausgangslage für die Abstimmung der Rentenreform

    Die Abstimmung zur Rentenreform könnte knapp werden, 53 Prozent wollen gemäss der letzten SRG-Umfrage zustimmen. Auf einige Kantone könnte es dabei mehr ankommen als auf andere.

  • SP-Wirtschaftskonzept

    Zwei Wirtschaftskonzepte hat die SP bisher verfasst. Das erste, 1994, war ein Grosserfolg. Nicht so das zweite von 2006. Morgen beginnt die partei-interne Debatte zum dritten Wirtschaftskonzept, das nächstes Jahr vorliegen soll.

  • Wie weiter mit umstrittenem Imam aus Biel?

    Der Imam aus Biel, der in seinen Predigten gegen Andersgläubige und Andersdenkende hetzte, hat Anfang August den Asylstatus verloren. Jetzt stellt sich die Frage: Wird ihm jetzt auch das Niederlassungsrecht entzogen?

  • Ex-Regierungschefin Yingluck aus Thailand geflohen

    Nach anderthalb Jahren Prozess lässt Thailands Ex-Regierungschefin Yingluck die Urteilsverkündung platzen. Medien zufolge hat ihr ein Regierungsvertreter zur Flucht verholfen.

  • Reportage aus Somalia

    Im Frühling hat die Glückskette für die von Dürre und Hunger Betroffenen am Horn von Afrika und Nigeria 18 Millionen Franken gesammelt. Geld, das zum Beispiel in der drittgrössten Stadt Somalias den Betrieb eines medizinischen Zentrums für unterernährte Kinder ermöglicht.

  • GC verpflichtet Murat Yakin

    Nach der 5. Runde der Super League haben die Grasshoppers Murat Yakin als Cheftrainer angestellt. Dies zu Lasten von Carlos Bernegger, dem die Zürcher jetzt wieder einen Posten in der Nachwuchsabteilung anbieten.

  • Farbfernsehen feiert Jubiläum

    In Westdeutschland, der damaligen BRD, wurde es erstmals heute vor genau 50 Jahren so richtig bunt am TV. Dann wurde die schöne, neue Welt des Farbfernsehens eingeführt, etwas früher als in der Schweiz.