«Tagesschau» vom 9.7.2014

Beiträge

  • EU-Zuwanderung so hoch wie noch nie

    Auf Grund der Personenfreizügigkeit sind 2013 so viele Menschen in die Schweiz gezogen wie nie zuvor: über 66‘000 Menschen waren es alleine aus EU-Staaten. Die Zuwanderung hätte sich positiv auf den Schweizer Arbeitsmarkt ausgewirkt, so die Bilanz des Staatssekretariats für Wirtschaft.

  • Nachrichten Inland

  • Nahostkonflikt eskaliert weiter

    Am zweiten Tag ihrer Großoffensive hat die israelische Armee über 100 Ziele im Gaza-Streifen angegriffen, dabei sind mindestens 40 Menschen getötet worden. Auch die islamistischen Kämpfer feuern weiter Raketen aus dem Gaza-Streifen in Richtung Israel ab, eine landete in Stadt Hadera soweit nördlich wie nie zuvor. Einschätzungen von Pascal Weber in Amman

  • Neuer US-Spion in Deutschland?

    Ein weiterer US-Spion soll Deutschland ausgehorcht haben, diesmal wird er im Verteidigungsministerium vermutet. Es ist der zweite Fall von US-Spionage in Deutschland, der innert weniger Tage bekannt geworden ist.

  • Präsidentenwahl in Indonesien

    Die grösste Volkswirtschaft Südostasiens bekommt einen neuen Präsidenten. Ersten Hochrechnungen zu folge liegt Joko Widodo, der Gouverneur Jakartas vorne. Die Versprechen des Reformers haben offenbar gefruchtet. Einschätzungen von Barbara Lüthi in Jakarta

  • Brasilien weint

    Die gestrige Niederlage Brasiliens gegen Deutschland im Halbfinale ist historisch. 1 zu 7 endete das Spiel, die Schmach der Selecao wurde in sozialen Medien bissig kommentiert. Einschätzungen von Peter Balzli in Rio de Janeiro

  • Holländisches Königshaus im Dilemma

    Wenn heute im zweiten Halbfinale Argentinien auf Holland trifft, wird das holländische Königshaus im Dilemma sein. Egal wen das Königspaar unterstützt, am Ende gibt es in der Familie Gewinner und Verlierer.

  • Lars Boom gewinnt die 5. Etappe der TdF

    Die fünfte Etappe der Tour de France von Ypres nach Arenberg gewinnt der Niederländer Lars Boom. Chris Froome ist nach Mark Cavendish und Andy Schleck, der dritte prominente Fahrer, der das Rennen verletzungsbedingt abbrechen muss.

  • Alvin Ailey begeistert Tanzfans in Zürich

    Die Alvin-Ailey-Tanzgruppe aus den USA geniesst internationales Renommee. Zurzeit begeistert sie das Publikum in Zürich, mit Klassikern aber auch einer Schweizer Premiere.