«Tagesschau» vom 20.3.2018

Beiträge

  • Facebook unter Druck

    Nach dem Skandal um die Datenanalyse-Firma «Cambridge Analytica» schlittert Facebook in eine schwere Krise. In mehreren Ländern laufen Untersuchungen und Facebook-Chef Zuckerberg muss sich erklären.

  • Soziale Medien unter Druck

    Der Skandal um Facebook und «Cambridge Analytica» wirft nicht nur ein Schlaglicht auf die Daten-Sammel-Wut von Facebook, sondern aller Sozialen Netzwerke. Mit Gesetzen will man diese immensen Datensammlungen nun eindämmen.

  • Datensammlung und Sparticket bei der SBB

    Mit dem neuen Ticket-System via App kann die SBB das Reiseverhalten der Kunden genau verfolgen und so die Auslastung der Züge verbessern. Im Gegenzug will die SBB neue Sparbillette in der Nebenverkehrszeit anbieten.

  • Weiteres Kapitel im Postauto-Skandal

    Die Postauto-Affäre wird derzeit von der Post zusammen mit einer Expertengruppe untersucht und auch das Bundesamt für Polizei (fedpol) arbeitet die Affäre auf. Nun stoppt das fedpol die laufende Untersuchung der Post.

  • Schutz für Wasserkraftwerke

    Die Energiekommissionen des National- und Ständerats ziehen die Notbremse: sie wollen verhindern, dass Wasserkraftwerke, Strom- und Gasnetze durch ausländische Unternehmen übernommen werden.

  • Sarkozy in Polizeigewahrsam

    Der frühere französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy ist im Rahmen von Justizermittlungen in Polizeigewahrsam genommen worden. Sarkozys Präsidentschaftswahlkampf 2007 soll vom damaligen libyschen Machthaber Muammar al-Gaddafi mitfinanziert worden sein. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Alexandra Gubser aus Paris.

  • «Neue Ära» in China

    Mit scharfen nationalistischen Tönen hat Staats- und Parteichef Xi Jinping beim Abschluss der Jahrestagung des Volkskongresses zum Aufbau eines «starken Chinas» aufgerufen. Konkret schwebt Xi Jinping unter anderem eine «Weltklasse-Armee» vor.

  • Lohn statt Sackgeld

    Mit 12 Jahren die Kleider, den Coiffeur oder die Handykosten selber bezahlen: Kinder, die statt Taschengeld einen monatlichen Jugendlohn erhalten, lernen besser mit Geld umzugehen – das sagt eine Studie.

  • Französische Krimis

    Mord und «Savoir-vivre»: Bei deutschsprachigen Krimifans sind derzeit Krimis hoch im Kurs, die in Frankreich spielen. Mit gutem Essen, Wein und schönen Landschaften erobern deutsche Autoren die Bestsellerlisten.