«Tagesschau» vom 25.7.2017

Beiträge

  • Internationale Fahndung nach Kettensäge-Angreifer

    Nach der Kettensägen-Attacke in Schaffhausen fahndet die Polizei fieberhaft. Es wurde eine Sonderkommission eingerichtet. Die Polizei befürchtet, dass der psychisch auffällige Mann durch die Wälder streunen könnte und nach wie vor bewaffnet ist.

  • Diesel Autos werden weniger gesucht

    In den letzten zwei Jahren sind die Suchabfragen für gebrauchte Dieselautos im Internet massiv zurückgegangen, um 23 Prozent. Die Suchabfragen für Benzinautos stiegen dagegen um elf Prozent an. Diesel-Fahrzeuge haben ein Image-Problem.

  • Libysche Friedensgespräche in Paris

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die beiden führenden Männer der zerstrittenen Kriegsparteien in Libyen zu Friedensgesprächen nach Paris eingeladen. Die beiden Seiten verständigten sich auf eine Waffenruhe und auf baldige Wahlen.

  • Nachrichten Ausland

  • US-Kongress will Trump Russland-Befugnisse entziehen

    Das Repräsentantenhaus in den USA wird heute ziemlich sicher eine Ausweitung der Sanktionen gegen Moskau beschliessen und gleichzeitig verhindern, dass Präsident Trump Sanktionen gegen Russland in Eigenregie aufheben kann.

  • Situation am Tempelberg bleibt angespannt

    Israel will den gefährlichen Streit mit den Palästinensern um den Jerusalemer Tempelberg rasch entschärfen. Deshalb gibt Premier Benjamin Netanjahu nach und lässt umstrittene Metalldetektoren wieder abbauen. Entspannt hat dies die Lage noch nicht.

  • Der Süden Europas brennt weiter

    Aussergewöhnlich heiss war es im Süden Europas in den letzten Wochen und aussergewöhnlich trocken. Vor allem Portugal, Südfrankreich und Korsika leiden weiterhin unter heftigen Waldbränden, tausende Hektar Land stehen in Flammen.

  • Athen will wieder auf eigenen Beinen stehen

    Drei Jahre lang hat sich die griechische Regierung kein Geld an den Finanzmärkten geliehen. Nun sind die Griechen zurück. Nach zuletzt positiven Signalen aus der Wirtschaft, sammelte das Land heute drei Milliarden Euro von privaten Investoren ein.

  • Schweizer verpassen Gold an Fecht-WM

    Die Schweizer Degen-Männer haben den ersten Team-WM-Titel der Schweizer Fechtgeschichte nach viel Drama verpasst. Im Final der WM in Leipzig verlieren die Schweizer gegen Olympiasieger Frankreich mit 43:45.

  • «Tschou zsäme, es isch schön gsi»

    Mit Polo Hofer verlässt uns ein Musiker, der es, wie kaum ein anderer verstanden hat, sich mit eingängigen Melodien und Texten in die Herzen seines Publikums zu singen. Was seinen Erfolg ausmachte, darüber spricht SRF-Musik-Journalist Markus Wicker.