«Tagesschau» vom 3.3.2018

Beiträge

  • Fall Vincenz: Fehlende Aufsicht durch Verwaltungsrat?

    Pierin Vincenz bleibt vorläufig in Untersuchungshaft. Dem ehemaligen Chef der Raiffeisen-Bank wird ungetreue Geschäftsbesorgung vorgeworfen. Noch sind viele Fragen offen. So auch, ob der Verwaltungsrat in seiner Aufsichts-Funktion versagt hat - auch die Raiffeisen-Basis will Antworten

  • Demos nach Journalisten-Mord

    Nach dem Doppelmord an einem Enthüllungsjournalisten und seiner Verlobten in der Slowakei sind zehntausende Menschen auf die Strassen gegangen. Sie fordern eine Aufklärung des Falls und protestieren gegen mutmassliche Verbindungen der Mafia zur Regierung.

  • Unsicherheit vor Wahlen in Italien

    Italien wählt ein neues Parlament. Keine der antretenden Parteien kann, laut Umfragen, auf eine klare Mehrheit hoffen. Auch die Anzahl der Nichtwähler dürfte grösser sein, als bei früheren Wahlen. Bereits jetzt zeichnet sich eine schwierige Regierungsbildung ab.

  • Junge Italiener suchen ihr Glück in der Schweiz

    Mehr als 100'000 Italiener unter 30 Jahren haben Italien im vergangenen Jahr verlassen. Wegen der hohen Jugendarbeitslosigkeit suchen viele ihr Glück im Ausland. So auch in der Schweiz. Hierzulande sind es vor allem gut ausgebildete junge Leute, die versuchen, Fuss zu fassen.

  • Online-Zensur in China: Eine Reportage

    Dass die chinesische Regierung die Medien im Land unter Kontrolle hat, ist längst bekannt. Nun verlagert sich der Fokus der staatlichen Zensur aber verstärkt auch auf sozialen Medien. Die Regierung hat längst bemerkt, wie wichtig diese Plattformen für die Meinungsbildung sind.

  • Kühnert’s Kampf gegen die Groko

    Das SPD-Mitgliedervotum über den Eintritt in eine erneute grosse Koalition steuert auf die Entscheidung zu. Einer der die Groko unbedingt verhindern will ist der Vorsitzende der Jungen Sozialisten – Kevin Kühnert.

  • Holdener holt erste Medaille im Super-G

    In ihrem erst sechsten Super-G überhaupt hat Wendy Holdener in Crans-Montana erstmals den Sprung aufs Podest geschafft. Mit Startnummer 31 machte die Schwyzerin im Ziel noch einmal alle nervös und stellte am Ende die drittbeste Zeit auf.

  • Hirscher siegt überlegen

    Marcel Hirscher legte die Basis zu seinem 56. Weltcup-Sieg mit einem überragenden ersten Lauf. Nur Kristoffersen konnte den Rückstand mit 0,73 Sekunden halbwegs in Grenzen halten. Im zweiten Durchgang fuhr Hirscher erneut Laufbestzeit.

  • Der Videobeweis wird offiziell

    Der Videobeweis wird in das Regelwerk des Fussball-Weltverbandes Fifa aufgenommen. Das hat das zuständige «International Football Association Board» (IFAB) in Zürich beschlossen.

  • Lenin trifft Einstein, Walser und Klee

    Das Berner Stadt-Theater zeigt derzeit ein Gedanken-Experiment der besonderen Art: Wie wäre ein Treffen zwischen dem kommunistischen Politiker Lenin, Albert Einstein, dem Schweizer Schriftsteller Robert Walser und Paul Klee vonstattengegangen?