«Tagesschau» vom 13.12.2013

Beiträge

  • Banken bringen Licht ins Dunkel

    Immer mehr Schweizer Banken geben bekannt, ob sie am Bankenprogramm der USA teilnehmen wollen, mit dem der US-Steuerstreit gelöst werden soll. Raiffeisen sieht sich als unschuldig; Postfinance schliesst nichts aus.

  • Widerstand gegen Fatca

    Mit dem Fatca-Abkommen verpflichten die USA Schweizer Banken, Konten von US-Kunden automatisch den US-Steuerbehörden zu offenbaren. Das Parlament hat dem Abkommen bereits zugestimmt, jetzt bläst die SVP aber noch einmal Sturm dagegen.

  • E-Voting trotz NSA-Skandal weiterhin ein Thema

    Bund und Kantone halten an der elektronischen Stimmabgabe via Internet bei Abstimmungen fest. Aufgrund der US-Geheimdienstaffäre rund um Edward Snowden sollen die Sicherheitsbestimmungen jedoch erhöht werden.

  • Nachrichten Inland

  • Kantone wollen Richter aus Brüssel akzeptieren

    Die Konferenz der Kantone spricht sich dafür aus, dass die Schweiz den Europäischen Gerichtshof als Instanz der Schweizer Rechtsprechung anerkennt. Damit stützen die Kantone die bundesrätliche Strategie bezüglich der bilateralen Beziehungen zur EU.

  • Österreich ernennt Jurastudent zum Aussenminister

    Die Regierungsbildung in Österreich sorgt für Aufsehen: Der erst 27-jährige Sebastian Kurz soll Aussenminister werden. Kurz hat noch nicht mal sein Studium abgeschlossen, gilt in seiner Partei aber dennoch als grosser Hoffnungsträger.

  • Syrische Flüchtlinge leiden unter Schnee und Kälte

    Der ungewöhnlich harte Winter im Nahen Osten verschlimmert die Situation der syrischen Flüchtlinge in den Zeltlagern. Sie sind Schnee und Kälte oft schutzlos ausgeliefert, denn es mangelt an Decken und warmen Kleidern.

  • Nordkoreas Jungdiktator lässt Onkel hinrichten

    Der Nordkoreanische Staatsführer Kim Jong Un hat seinen einflussreichen Onkel Jang Song Thaek zum Tode verurteilt. Jang galt als graue Eminenz und Nummer zwei des Regimes. Die Hinrichtung löst international Kritik und Besorgnis aus.

  • Nachrichten Ausland

  • Kummer startet erfolgreich in die Saison

    Die Schweizer Snowboarderin Patrizia Kummer nährt die Hoffnungen auf Edelmetall bei den Olympischen Spielen in Sotschi. Kummer gewinnt den Parallel-Riesenslalom zum Weltcup-Start in Italien und damit ihr achtes Weltcup-Rennen.

  • Junioren-Ballett an der Oper

    Auf der Grossen Bühne des Zürcher Opernhauses steht morgen Abend für einmal der Nachwuchs. 14 Tänzerinnen und Tänzer des Junior-Balletts haben unter der Leitung des englischen Shooting Stars Douglas Lee einen Ballettabend einstudiert.