«Tagesschau» vom 17.7.2017

Beiträge

  • King Roger, der Achte

    Sie nennen es das achte Weltwunder, den achten Sieg von Roger Federer beim Tennis-Turnier von Wimbledon. Die Briten freuen sich besonders über den Sieg, denn im Brexit geplagten Grossbritannien sind positive Schlagzeilen im Moment rar.

  • Erneut Brexit-Verhandlungen in Brüssel

    Mit grossen Differenzen haben die EU und Grossbritannien die ersten konkreten Verhandlungen über den Brexit begonnen. Das Geld werde am Schluss eine zentrale Rolle spielen, sagt EU-Korrespondent Sebastian Ramspeck.

  • Zuwanderung aus der EU nimmt weiter ab

    Im ersten Halbjahr 2017 sind unter dem Strich rund 12 Prozent weniger Menschen in die Schweiz eingewandert, als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Vor allem aus den EU/EFTA-Staaten ist die Zuwanderung stark rückläufig.

  • Umweltorganisationen kritisieren Bundesrat

    Der Bund verfolgt seit 2012 eine Strategie bezüglich Biodiversität. Bis 2020 hat sich der Bund Zeit gegeben, um die Ziele in Sachen Artenvielfalt von Flora und Fauna zu erreichen. Jetzt sagen Umweltorganisationen: Klingt gut, bringt nichts.

  • Schneider-Ammann trifft Ivanka Trump

    Nachdem das erste Treffen mit US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross geplatzt ist, ist Bundesrat Johann Schneider-Ammann nun zum zweiten Mal in die USA gereist. Dabei soll er gleich drei US-Minister treffen, und dazu die Präsidententochter Ivanka Trump.

  • Heftige Ohrfeige für Präsident Maduro

    Bei einer symbolischen Volksabstimmung in Venezuela gegen die Regierung von Präsident Maduro hat sich über ein Drittel der Stimmberechtigten beteiligt. 98 Prozent davon lehnten die umstrittene neue Verfassung ab.

  • Nachrichten Ausland

  • SGS präsentiert erfreuliche Zahlen

    Mit dem Warenprüfkonzern «SGS» hat heute der erste SMI-Konzern seine Halbjahreszahlen vorgelegt. Der Umsatz steigt um 5 Prozent. Das stimmt deshalb zuversichtlich, weil das Unternehmen als Gradmesser für das Befinden der Weltwirtschaft gilt.

  • Die Schweizerinnen müssen gewinnen

    Gestern Abend hat in den Niederlanden die Frauen Fussball-EM angefangen. Für das Schweizer Team gilt es morgen ernst, gegen Österreich. Für beide Teams ist es die erste Europameisterschaft, was die Schweizerinnen mitnichten zu Aussenseiterinnen macht.

  • Der Vater der Zombie-Filme ist tot

    Der US-Horrorfilm-Regisseur George A. Romero ist am Sonntag im Alter von 77 Jahren gestorben. Der Filmemacher gilt als Begründer des Zombiefilm-Genres. Sein Klassiker «Night of the Living Dead» gilt als Kultfilm.