«Tagesschau» vom 2.7.2017

Beiträge

  • Zankapfel «Fernmeldeverkehrs-Gesetz»

    Die IT-Branche kritisiert den Vorschlag des Bundes zum neuen Gesetz zur Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs. Die Verordnung sei viel zu wenig klar, zum Beispiel bei den kabellosen Netzwerken «WLAN».

  • Bundesratsnachfolge aus dem Tessin

    Fluri wieder Solothurner Stadtpräsident. Nach fast zwei Jahrzehnten könnte erstmals wieder jemand aus dem Südkanton in der Landesregierung vertreten sein. Neben Ignazio Cassis gibt es mehrere mögliche Tessiner Kandidaten.

  • Trump verprügelt «CNN» in Video

    Donald Trump setzt seinen Kampf gegen die Medien fort. Der Präsident twitterte ein Video, in dem er selbst einen Mann verprügelt, auf dessen Kopf ein CNN-Logo prangt. Einschätzungen dazu von SRF-Korrespondent Thomas von Grünigen in New York.

  • Proteste in Marokko

    Seit acht Monaten wird in Marokko demonstriert. Gegen Korruption, für mehr Würde und Arbeit. In den letzten Tagen hat die Gewalt zugenommen. Die Proteste haben auch Auswirkungen auf Europa.

  • Nachrichten Ausland

  • Prozess gegen Feder-Diebe

    Jahrelang haben Diebe Federn von seltenen Vogelarten in Naturhistorischen Museen in der Schweiz, in Deutschland und Österreich gestohlen. Ein Millionen-Schaden entstand. In Basel fängt jetzt der Prozess gegen sie an.

  • 2. Etappe der Tour de France

    Gewonnnen hat die zweite Etappe von Düsseldorf nach Lüttich Marcel Kittel. Die Schweizer blieben ohne Chancen und die Witterungsverhältnisse führten wiederholt zu Stürzen.

  • Lüthi stürzte auf dem Sachsenring

    Tom Lüthi hat beim GP am Sachsenring versucht, WM-Leader Franco Morbidelli zu überholen und ist dabei gestürzt. Gewonnen hat das MotoGP-Rennen Marc Marquez.

  • Innerschweizer Schwingerfest

    In Alpnach haben sich die Schwinger zum 111. Innerschweizer Schwingfest getroffen. Marcel Mathis war der überraschende Sieger. Es ist der grösste Erfolg seiner Karriere.

  • Ausstellung zu Niklaus von Flüe

    1417 wurde der bekannteste Einwohner von Obwalden geboren. Einsiedler und Friedensstifter Niklaus von Flüe. Eine Wanderausstellung nähert sich seiner Persönlichkeit und der damaligen Zeit.