«Tagesschau» vom 18.8.2016

Beiträge

  • Russland bereit zu Feuerpause in Syrien

    Seit Wochen ist die nordsyrische Stadt Aleppo abgeschnitten - Hilfskonvois können die besetzten Gebiete nicht mehr erreichen. Doch nun ist Russland offenbar zu einer Feuerpause bereit: Jede Woche sollen während 48 Stunden die Waffen schweigen.

  • 18000 starben in syrischen Gefängnissen

    Im Syrienkrieg sind bald eine halbe Million Todesopfer zu beklagen. 18'000 sind in syrischen Gefängnissen an katastrophalen Haftbedingungen gestorben, wie ein Bericht von Amnesty International zeigt. Zum Beispiel im Militärgefängnis Seydnaya.

  • Bundesrat kämpft gegen «Grüne Wirtschaft»

    Die Wirtschaft soll nachhaltiger produzieren und die Ressourcen sparsamer einsetzen: – das verlangt die Initiative «Grüne Wirtschaft» - über die am 25. September abgestimmt wird. Die Initiative sei zu ehrgeizig finden Bundesrat und bekämpft die Initiative.

  • Sensationeller Meteoriten-Fund im Kanton Bern

    Auf einem Feld im Kanton Bern haben Forscher zusammen mit Sammlern im Laufe der vergangenen Jahre 600 Stücke von Meteoriten-Fragmenten ausgegraben. Aus wissenschaftlicher Sicht eine Sensation.

  • Angela Merkel als Wahlkämpferin

    Am 4. September sind im deutschen Bundesland Mecklenburg Vorpommern Landtagswahlen. Die Wahl gilt als Gradmesser für die Bundestagswahlen in einem Jahr. Für den CDU-Spitzenkandidaten gabs gestern Unterstützung von Kanzlerin Angela Merkel.

  • Österreich feiert des Kaisers Geburtstag

    Heute wäre der Österreichische Kaiser Franz Josef 186-jährig geworden. Sein Geburtstag wird wie jedes Jahr in Bad Ischl gefeiert, dort, wo er mit seiner Gattin Sissi stets seine Sommerferien verbrachte.

  • Swisscom setzt auf den «Stimmabdruck»

    Neben durchschnittlichen Halbjahreszahlen hat die Swisscom heute eine Neuerung angekündigt. Als erstes Unternehmen in der Schweiz setzt sie auf «Voiceprint», also auf den «Stimm-Abdruck». Wer die Hotline anruft, der kann sich über seine Stimme identifizieren lassen.

  • Brasilianische Sportfans in der Kritik

    Den brasilianischen Fans bei den olympischen Spielen wird vorgeworfen, sie seien unfair, lautstark und vor allen Dingen unsportlich. Die Tagesschau hat Fans zum Volleyballspiel des brasilianischen Herrenteams gegen den Erzrivalen Argentinien begleitet.

  • Geplatzter Schweizer Sprint-Traum

    Die Schweizer Frauen-Staffel über vier Mal 100 hätte bei den Olympischen Spielen zu gern den Schweizer Rekord unterboten. Um im besten Fall sogar in den Final vorzustossen. Leider ist daraus nichts geworden.

  • Nachrichten Olympia

  • Olympia Vorschau

  • Beklemmendes Kriegsstück am Theaterspektakel

    Das Theater Spektakel auf der Zürcher Landiwiese startet heute zum 37. Mal und lockt mit Dutzenden Tanz-, Theater- und Performance-Stücken. Unter anderem ist auch ein beklemmend aktuelles Stück aus dem vom Krieg zerstörten Syrien zu sehen.